First We Take Berlin am 4. & 5. September

First We Take Berlin

Am 4. und 5. September steigt in Friedrichshain-Kreuzberg ein Showcase-Event statt, bei dem man sich die kommenden Acts von morgen auf kleinen Bühnen angucken kann – und Wetten abschließen. Auf über zehn Bühnen stellen sich mehr als 80 Künstler Publikum und Musikbranche vor und eine dieser Bühnen ist der FluxBau.

Wer ein 2-Tage-Ticket für’s Berlin Festival hat, kommt 4free zu First We Take Berlin (vorab registrieren!), sonst kostet’s 15€. Das komplette Programm gibt’s hier und hier geht es zum Facebook-Event.

Bereits etablierte Acts sind z.B. Balthazar, Math, Die Orsons und vor allem Jagwar Ma, Braids, Sohn, Fenech-Soler oder Teesy.

Und bei uns im FluxBau spielen folgende Künstler:

04.09.
Alise Joste
Thea Hjelmeland
Alec Benjamin
Sean Nicholas Savage
George Maple

05.09.
Emma Longard
Sebastian Lind
Secret Act
Alin Coen
Sony ATV DJs
Curfew

Gewinnen

Wir verlosen natürlich ein paar Tickets unter allen, die hier zum Artikel einen Kommentar abgeben und uns sagen, welche große Band sie schon mal in ganz kleinem Rahmen gesehen haben oder gerne sehen würden. Die Gewinner werden kurz vorher per Mail benachrichtigt.



04.08.2013

First We Take Berlin
4. & 5. September 2013
Friedrichshain-Kreuzberg Berlin
Facebook-Event

Ablauf & Infos:
Gewinnspiel-FAQ

52 Kommentare zu “First We Take Berlin am 4. & 5. September”

  1. Luise

    05. September 2013 um 17.37 Uhr

    Haha .. die Backstreet Boys als Vorband von DJ Bobo .. ohne Scheiß, ich war glaub ich 10 Jahre alt :)

  2. Bibi

    05. September 2013 um 16.47 Uhr

    Tori Amos im Serenadenhof in Nürnberg

  3. Julia

    05. September 2013 um 16.13 Uhr

    Ein Beirut-Konzert im kleinen Kreise wäre ein Traum, an zweiter Stelle steht The xx.

  4. Sue

    05. September 2013 um 14.21 Uhr

    alin coen.

  5. Patrick

    05. September 2013 um 11.37 Uhr

    Meine Top-3-Konzerterlebnisse bisher:
    1. Eels in der Great American Music Hall in San Francisco
    2. Ben Harper im Loft am Nollendorfplatz
    3. Sharon Jones & the Dap Kings im Bohannon Club

  6. alex

    05. September 2013 um 10.41 Uhr

    ich unter der dusche

  7. Steffi Onstein

    05. September 2013 um 01.46 Uhr

    Ein kleines Wohnzimmerkonzert mit Philipp Poisel stell ich mir schwer unterhaltsam und extrem erfreulich vor!!!

  8. Didi

    04. September 2013 um 20.01 Uhr

    Skunk Anansie in Halle

  9. Max

    04. September 2013 um 16.20 Uhr

    Ich fand Imany, Chet Faker und Ben Caplan absolut genial :)
    Gern Sehen würd ich Deptford Goth!

    Sind auch bezaubernde Bands auf dem Berlin Festival und dem First We Take…leider schlechte Finanzen dieses Jahr für mich :/

  10. Andreas

    04. September 2013 um 14.34 Uhr

    Ich durfte ´91 Nirvana live im ehemaligen Loft am Nollendorfplatz erleben!

    War wirklich 1-malig!!!

  11. Sebastian

    04. September 2013 um 14.33 Uhr

    Jamiroquai in der Hugenottenhalle in Neu-Isenburg (könnte auch ein Songtitel von Tocotronic sein)

  12. Luise

    04. September 2013 um 12.06 Uhr

    Charity Children im Mauerpark letztes Jahr

  13. susanne

    04. September 2013 um 11.39 Uhr

    Ich hatte Glück sowohl die Mumford & Sons als auch Edward Sharpe and the Magnetic Zeros im Spiegelzelt des Haldenr Pop Festivals zu sehen. Ich könnte mir aber beide Bands auch ganz gut bei mir im Wohnzimmer vorstellen!

  14. DiBa

    04. September 2013 um 11.18 Uhr

    Die Ärzte in den 90ern im Karlsruher Club Subway – winziger Club – sehr cool… quasi geheimes /anonym angesetztes Konzert… offensichtlich wussten alle ausser mir vorher Bescheid wer spielt…

  15. jennifer

    04. September 2013 um 10.36 Uhr

    Alin Coen-immer in klein-in gross wär fein!;)<3<3<3

  16. Michael

    04. September 2013 um 09.11 Uhr

    Pete Doherty im Atomic Cafe! Auf dem Benicassim Festival hab ich ihn dan knapp verpasst, wer geht auch schon davon aus dass er spielt wenns draussen noch hell ist, der rahmen wäre dann wohl auch ein anderer gewesen :)

  17. Annika

    03. September 2013 um 23.58 Uhr

    leider zählt ein sonic youth konzert auf dem hurricane wohl als kleines konzert, weil sich das nicht wirklich viele menschen angeschaut haben. ich war noch zu klein um wirklich zu verstehen was für eine große band da grad auf der bühne steht und würde sehr gern noch mal in den moment zurück und wirklich zu schätzen wissen, dass ich mich direkt vor die bühne bei einem sonic youth konzert stellen könnte!

  18. Greta

    03. September 2013 um 23.55 Uhr

    Vor vielen Jahren durfte ich The Kills mit wenigen anderen in Mainz erleben! Daran Alison Mosshart aus 1 Meter Entfernung zu sehen denke ich immernoch gerne!!

  19. Anja

    03. September 2013 um 22.20 Uhr

    Charity Children habe ich damals noch am Mauerpark gesehen

  20. Anja

    03. September 2013 um 21.48 Uhr

    City&Colour im kleinen Rahmen wär super.

  21. sibsib hurra

    03. September 2013 um 21.12 Uhr

    Travis im Michelberger – das war so ein not so „Secret“ Gig.

  22. Julia

    03. September 2013 um 20.37 Uhr

    SEEED auf der Mellowpark Jam :)!

  23. Sarah

    03. September 2013 um 19.26 Uhr

    den guten alten clueso auf der insel rügen

  24. Anja

    03. September 2013 um 17.14 Uhr

    Skunk Anansie in der Posthalle Würzburg. Wahnsinn!!

  25. Laura

    03. September 2013 um 14.41 Uhr

    Ich würde gerne mal Scars in Broadway und Mighty Oaks
    im kleinen Rahmen sehen.

  26. Thorsten Rohwedder

    03. September 2013 um 13.21 Uhr

    Ui, damals sah ich mal Green Day als Vorband von Bad Religion, als sie noch jung und unverbraucht waren… Und Pearl Jam im kleinen Kreis wären ganz groß!

  27. Jan Ahrens

    03. September 2013 um 12.48 Uhr

    Fettes Brot auf Clubtour als Aufwärmprogramm fürs Hurricane verangenen Juni

  28. la_marquise

    03. September 2013 um 10.41 Uhr

    was gäbe ich drum, mal Phoenix oder Portugal.The Man im kleinsten, beschaulichem Rahmen zu erleben. Träumen darf man ja.

  29. Katrin

    03. September 2013 um 10.30 Uhr

    Balthazar sind schon einmal in meinem Wohnzimmer aufgetreten – oder auch einfach nur laut aufgedreht worden ;)

  30. Wiebke

    03. September 2013 um 09.37 Uhr

    Mein aller erstes Konzert überhaupt – Tori Amos, ich glaub 1992, in HH. Unvergesslich!
    Und sehen würde ich gerne Sebastian Lind. (na das würde ja passen) ;)

  31. Matthias

    03. September 2013 um 08.26 Uhr

    Ich schließe mich mal dem Post zu URBAN CONE im ROSIS und den HOSEN in POSEN an. Darüber hinaus, die BEATSTEAKS vor 350 Leuten im JFZ NEURUPPIN – einfach nur geil!

    klein aber oh ho!

  32. Claudia

    02. September 2013 um 22.05 Uhr

    the xx vor vier jahren in liverpool. damals als sie noch klein und unbekannt waren.

  33. Bianca

    02. September 2013 um 16.24 Uhr

    Schönes Lineup und gute Idee es in ganz Kreuzberg zu verteilen.

    Beatsteaks als Vorband looong time ago

  34. Bianca

    02. September 2013 um 16.23 Uhr

    Schönes Lineup und gute Idee es in ganz Kreuzberg zu verteilen.

  35. Kirsten

    02. September 2013 um 15.29 Uhr

    Fat Freddys Drop im Matterhorn/Wellington. Sooo gut!

  36. Sari

    02. September 2013 um 14.08 Uhr

    Two door cinema club 2010 im kleinen rosis! wir sind auf die bühne gefallen weils so voll war!

    und sehen würd ich gern S o h n!

    :)

  37. tiffert

    02. September 2013 um 14.05 Uhr

    Maeckes von den Orsons kommt aus der gleichen Stadt wie ich und war auf der selben Schule. Gesungen hat er da aber nicht für mich ;)

  38. Myriam

    02. September 2013 um 13.35 Uhr

    Radiohead, Balelec Festival (CH), 1994, hätte ich gern gesehen

  39. Marit

    02. September 2013 um 13.01 Uhr

    FM Belfast auf der Insel der Jugend und Friska Viljor noch klein aber schon sehr fein im Waschhaus. Freue mich aufs Konzert nächste Woche!

  40. William

    02. September 2013 um 12.42 Uhr

    Maximo Park im schönen Gleis 22 in Münster

  41. theresa

    02. September 2013 um 11.37 Uhr

    The XX im Magneten

  42. Alexander

    02. September 2013 um 09.56 Uhr

    In kleinem Rahmen würde ich gerne Bob Dylan sehen :)
    gesehen habe ich Edward Sharpe & The Magnetic Zeros in Austin in einer Art „Freibad“ auf einer Wiese.

  43. Janine

    01. September 2013 um 20.32 Uhr

    Mumford&Sons vor 4 Jahren im Rosis, in diesem Jahr haben sie andere im Velodrom begeistert

  44. al

    01. September 2013 um 17.01 Uhr

    mülheim asozial

  45. Fine

    31. August 2013 um 17.39 Uhr

    Beirut mit Überaschungskonzert auf einem Hinterhof in Prag. Spontan und unvergesslich!

  46. Stefan

    31. August 2013 um 11.27 Uhr

    Das krasseste war wohl Radiohead vor 500 Leuten in Dublin, zu Kid A Zeiten…

    Aber viel wichtiger ist doch: ich will ne kleine Band im großen Rahmen sehen, nämlich Hjaltalin! Astra viel zu groß! Aber egal! Geile Band!

  47. chris

    31. August 2013 um 01.44 Uhr

    bob geldof vor 200 leuten im columbia-fritz-club, grönemeyer in der semperoper, alin coen im aufsturz vor 50 leuten, silbermond vor 100 leuten, hätte lust auf keimzeit, silbermond, philipp poisel, keith tines, wolf maahn

    ich war noch nie dort auf so einem breit gemischten konzert…wird bestimmt super ein, für alle, die es hin schaffen! schon mal super viel vergnügen!

    lg, chris

  48. Pablo

    30. August 2013 um 21.43 Uhr

    The Gossip in Barcelona, etwa 100 Gäste, Jahr 2006, Beth Ditto 1 meter entfernt! das war powerful ;)

  49. rainmouse

    30. August 2013 um 20.33 Uhr

    Konzert im kleinen Rahmen…
    Die Toten Hosen –
    und das zum ersten Mal überhaupt. War wirklich erlebenswert.
    Die Orsons oder Teitur so mal zu sehen wäre superfantastisch!

  50. Matthew

    30. August 2013 um 15.41 Uhr

    Urban Cone mit 15 Leuten im ROSIS ! Nicht die Überband aber immerhin^^

  51. Johannes

    30. August 2013 um 15.09 Uhr

    Libertines im alten Magnet!

  52. axel

    30. August 2013 um 15.08 Uhr

    Radiohead im kleinen Rahmen wäre super