Ist das witzig? Muss es wohl … FluxFM ist nominiert für den Deutschen Radiopreis 2013!

Gotti & Sebastian

Gotti & Sebastian

Gelegentlich fragt man uns: „Macht ihr Witze?“ – und endlich können wir sogar hochoffiziell „Naklar!“ antworten. Nachdem unser kleiner Radiosender der Herzen erst neulich einen sog. „Echo“ gewonnen hat, sind wir jetzt auch noch für den Deutschen Radiopreis nominiert. Und zwar in der Kategorie – bitte festhalten – „Beste Comedy„. (Was sich die Jury vom „Gebrüder Grimme“ – Institut wohl dabei gedacht hat?)

Die Nominierung gibt’s übrigens nicht, weil unser gesamtes Programm so ’ne Lachnummer ist, sondern: die Drei-Minuten-Lesung zum Wochenende ist’s, die mit einer Chance von eins-zu-drei bei der Preisverleihung am 5. September in Hamburg ins Rennen geht! Unser Haus- & Hofpoet Martin „Gotti“ Gottschild & Chefredakteur Sebastian Mösch stehen personell für und hinter der ersten Lesbühne im Radio, die jeden Freitag um ca. 16:45 Uhr geentert wird (und natürlich auch online zum Nachhören bereit steht).

Neben unserer Drei-Minuten-Lesung sind außerdem Formate der Kollegen von 104.6 RTL sowie R.SH – Radio Schleswig-Holstein nominiert. Wir drücken gut erzogen allen die Daumen (aber uns selbst natürlich am meisten).


Mehr Infos zum Deutschen Radiopreis gibt’s auf deutscherradiopreis.de – und/oder natürlich bei uns jetzt öfter mal im Programm.



27.08.2013

Deutscher
Radiopreis
2013


Verleihung am
5. September 2013
in Hamburg




deutscher radiopreis

Die Kommentare sind derzeit geschlossen.