2013 – ein musikalischer Rückblick

Winson & Ueli

Winson & Ueli, Bild: Winson

Jeden Sonntag mittag haben euch der Ueli und der Winson dieses Jahr hindurch mit den Playlistneuzugängen erfreut und euch bei Flux Forward Spezial und im Podcast neue Musik aus dem FluxFM Universum in die Öhrchen geschraubt.

Am letzten Sonntag des Jahres gehen sie zur Abwechslung mal in sich und ziehen ihr musikalisches Resümee. Ab 12h werden sie noch ein bisschen über die Alben des Jahres sinnieren, die ihr ja bei uns zurechtgevotet habt. Aber weil sie natürlich nicht anders können, haben sie auch ihre ganz eigenen Favoriten rausgesucht.

Winsons Lieblingssong des Jahres:

Baths – Ossuary

Da könnte einem schon Angst und Bange werden. Auf Baths zweitem Album „Obsidian“ geht es textlich dermaßen düster zu, dass man dem Jungen fest die Daumen drückt, dass er irgendwann wieder lachen kann. Hinter Baths steckt Bill Wiesenfeld, der in L.A. lebt. Scheinbar fühlt er sich da eher in den dunkleren Ecken der Stadt wohl. Seine Single hat Baths dann auch gleich mal „Ossuary“ benannt, was so viel heißt, wie Knochensarg oder Beinhaus. Zum Glück unterlegt er seine düsteren Texte mit Beats und allerlei Spielereien. So klingt sein Chill Wave Sound weniger verzweifelt als er ist.

YouTube Preview Image


Uelis Lieblingssong des Jahres:

Kodaline – All I Want

„Mundane music for US soap montages“ beschreibt der Guardian die Musik dieses Dubliner Quartetts. Besser könnten wir es auch nicht beschreiben. Kodaline klingen wie Coldplay zu der Zeit, als wir uns Coldplay das letzte Mal freiwillig angehört haben. Im März hat die Band das erste Album veröffentlicht. Und wer mal wieder ein bisschen weinen möchte, sollte sich das Video zum Song ansehen.


Und der gemeinsame Nenner heißt:

Bilderbuch – Maschin

„Maschin“ heißt die neue Nummer von Bilderbuch. Der Vocoder ausgiebig zum Einsatz bei den exzentrischen Österreichern. Bis zum dritten Album dauert es wahrscheinlich noch, aber ihr solltet euch auf alle Fälle die fantastische Feinste Seide EP zulegen. Und wir fragen uns gerade, darf man eigentlich noch „geil“ sagen? Ach, egal, Ueli & Winson finden Bilderbuch geil. So, jetzt ist es raus.

YouTube Preview Image



02.01.2014

Musikrückblick auf FluxFM
Sonntag, 29.12.2012
12 - 15 Uhr

Die Kommentare sind derzeit geschlossen.