Listomania: Kristina Schröder

Foto: BMFSFJ / L. Chaperon

Unsere Familienministerin Kristina Schröder hat mal wieder einen Plan. Diesmal einen, um Jugendliche vom Alkohol und dem Komasaufen fernzuhalten. Wer unter 16 ist soll sich nach 20Uhr ohne einen Erziehungsberechtigten nicht mehr auf öffentlichen Veranstaltungen aufhalten bei denen Alkohol verkauft wird.

Nix mit Rummel oder Weihnachtsmarkt mit Freunden. Keine Wilde Maus fahren nach 8 und – herrjemine – zur Fanmeile darf man dann auch nicht mal mehr. Jung sein macht dann noch weniger Spaß.

Unsere Vermutung: Kristina Schröder wurde früher bestimmt auch viel verboten. Unter anderem nach 16Uhr auf öffentlichen Veranstaltungen zu sein, bei denen ein Wasserbassin stand, in dem man ertrinken könnte. Was sie vermutlich sonst alles nicht machen durfte – Simon Dömer hat seine vagen Vermutungen für uns und euch zusammengestellt!

Der Beitrag zum Nachhören

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.



10.07.2012

Die Kommentare sind derzeit geschlossen.