Rückruf: Franz Josef Wagner

Franz Josef Wagner

Franz Josef Wagner ist der Chefkolumnist des Springer Verlags. In der BILD erscheint seine Kolumne „Post von Wagner“. Jetzt gab es mal wieder ordentlich Furore: Franz Josef Wagner fühlt sich mit der Homo-Ehe nicht wohl, weil Homosexuelle biologisch keine Kinder kriegen. Er schreibt weiter: „Früher wurden Homosexuelle in Deutschland zu Gefängnis verurteilt. Was für eine glorreiche Zeit für Euch. Niemand steckt Euch ins Gefängnis, Ihr liebt Eure Partner, Ihr dürft sie lieben.“

Zeit für einen Rückruf! Simon Dömer hat ihm mal auf den AB gesprochen:

Lieber Franz Josef Wagner,

ich fühle mich mit ihrer gestrigen Kolumne nicht wohl.

Stimmt natürlich – alle Ehepaare kriegen Kinder, deshalb hat Deutschland ja auch gar kein demographisches Problem. Wenn man heiratet unterschreibt man ja auch gleich, dass man 2 – 3 Kinder in die Welt setzt. Ach nee, doch nicht. Vielleicht machen sie sich dafür auch einfach mal stark!

Sie schreiben von der glorreichen Zeit für Homosexuelle – sie dürfen sich lieben. Vielen Dank für diese Erkenntnis. Und weil wir uns so schön freuen, überlegen wir doch gleich mal, wer sich noch alles freuen kann:

Menschen mit Behinderung, die nicht mehr wie früher im Zirkus vorgeführt werden, Kinder, die in der Schule nicht mehr geschlagen werden dürfen. Herrgott, dürfen die alle froh sein. Wir sind, wie sie in ihrer Güte schreiben, doch tatsächlich ein besseres Deutschland geworden! Haben sie eigentlich schon die ganzen glücklichen Frauen gesehen? Wie glücklich sie dich schätzen, wählen gehen zu dürfen, die werden sogar Kanzler!

Aber zurück zu den Homosexuellen. Die freuen sich doch schon ein Loch in den Bauch eine eingetragene Lebensgemeinschaft schließen zu können. Die sollten sich einfach noch mehr freuen über die Freude, den Wunsch haben zu können Kinder kriegen zu wollen.

Herr Wagner, sie sind zufällig ein weißer, heterosexueller Mann in einer Industrienation – und können deshalb allen Menschen sagen, dass sie froh sein können, dass sie haben, was sie haben. Ein interessantes MenschenBILD das sie da haben.

Wir fühlen uns damit nicht wohl.

Der Beitrag zum Nachhören

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Autor: Simon Dömer



24.08.2012

2 Kommentare zu “Rückruf: Franz Josef Wagner”

  1. Verfluxt

    25. August 2012 um 14.24 Uhr

    Ach ja, Flux FM mit seinen schiefen Vergleichen…

  2. JR

    24. August 2012 um 18.21 Uhr

    File not found