Neue Staatsoper Berlin

Die Staatsoper „Unter den Linden“ ist hübsch, weil klassisch. Akllerdings auch ziemlich marode und für Opern nicht gerade ideal: Man kann nicht überall gut sehen und hören. Deshalb soll das Haus saniert werden, zumal der Bund auch noch Geld dafür hergibt. Da der Umbau denkmalgerecht erfolgen soll, erfolgte eine Ausschreibung aus dem mehrere Siegerentwürfe hervorgingen. Doch nun zeigt sich der Senat unzufrieden und schreibt das Ganze neu aus.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.



16.07.2008

Die Kommentare sind derzeit geschlossen.