Roosevelt am 20. April 2017 im Kesselhaus | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-10-15
By Constanze [FluxFM] |

Roosevelt, Support: Coals
20. April 2017, 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Melt! Booking

Roosevelt ist ein Geheimtipp, den inzwischen jeder kennt. Keine Boot-, Strand-, Haus- oder Balkonparty kommt ohne wenigstens einen seiner Songs aus. Heimliche Hits wie Sea, Hold On und Night Moves streamten sich so auf Spotify insgesamtüber 5 Millionen Plays zusammen. Viel Liebe und internationale Beachtung von kleinen Blogs und großen Meinungsmaschinen wie Pitchfork, Guardian etc. taten ihr Übriges. Was folgte waren unzählige internationale Festivals und Touren unter anderem mit Hot Chip, auf deren Label Greco Roman auch die ersten Singles erschienen.

Fast genau drei Jahre nach dem ersten Lebenszeichen war es nun endlich soweit, das selbstbetitelte Debütalbum von Roosevelt erschien am 19. August auf dem Berliner Label City Slang, bei dem schon Arcade Fire, Caribou und The Notwist veröffentlicht haben, und es ist ein echtes Ereignis. Das gleichnamige Album ist das euphorischste und gleichzeitig melancholischste Album des Jahres. Ein handgemachtes, mitreißendes, elektronisches Pop-Wunder voller offensichtlicher und versteckter Referenzen, dem es aber gelingt einen ganz eigenen Soundteppich zu knüpfen.

 

Verlosung

Gut Ding will Weile haben – findet zumindest Roosevelt. Was braucht denn noch Zeit, um zu funktionieren und was wird unter Garantie blöd, wenn man sich zu sehr beeilt? Die GewinnerInnen benachrichtigen wir per Mail, bitte einfach kurz antworten.

Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!

:contestfooter:

80 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.