Rocko Schamoni (Bild: Kerstin Behrendt)
Rocko Schamoni (Bild: Kerstin Behrendt)

Rocko Schamoni, FluxAhoi & Johannes Motschmann | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2016-04-26
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
26. April 2016,
14 bis 18 Uhr

Bei dem allerhöchstens durchwachsenen Frühling, den Deutschland in diesem Jahr erwischt hat, macht es doch umso mehr Spaß, mit einem Heißgetränk seiner Wahl zuhause im Trockenen zu bleiben. Die beste Zeit des Jahres also, um sich der Kultur zu widmen. Wer sich etwa noch nie mit Shakespeares Macbeth beschäftigt hat und das unbedingt nachholen möchte, dem kann geholfen werden. Denn Audible hat das legendäre Werk als Macbeth: Ein Epos neu kreiert. Mit FluxFM gibt’s zu diesem Anlass ein Jahresabo für die Hörbuch-Plattform frei Haus. Alle Infos zu unserem wahnsinnigen Macbeth-Gewinnspiel findet ihr hier.


Rocko Schamoni (15:10 Uhr)

rocko schamoniAußerdem quatschen wir mit Rocko Schamoni. Und zwar über so ziemlich alles, was so anfällt: Über neue Entwicklungen in Sachen Golden Pudel Club, über sein neues Buch Ich will nicht schuld sein an deinem Niedergang, das er am 1. September mit Christoph Grissemann veröffentlicht, und natürlich darüber, was euch bei seinen Auftritt heute Abend im Astra erwartet.

Das Interview mit Rocko Schamoni könnt ihr hier nachhören:


Stefan Grosenick von FluxAhoi (17:10 Uhr)

Wenn es sich dann doch mal ausge-(hör)buch-t hat und es einen vor die Tür zieht, lädt Kapitän Stefan Grosenick von FluxAhoi zum Wassersport ein. Denn FluxFM macht ja bekanntlich nicht nur Radio, sondern bringt euch auch Segeln und Motorbootfahren bei. Am Freitag ist Saisoneröffnung und deshalb wollen wir euch heute schon einmal einen Vorgeschmack geben, was dieses Jahr so bei FluxAhoi passiert.

Das Interview zu FluxAhoi könnt ihr hier nachhören:

Mit dieser Reportage könnt ihr euch schon mal einen kleinen Eindruck verschaffen:


Interview vom Vormittag zum Nachhören:

Johannes Motschmann

Außerdem haben wir am Vormittag bei Stadt.Land.Flux. mit Johannes Motschmann gesprochen. Sein sphärischer Sound spannt sich zwischen elektronischer Tanzmusik, Avantgarde und orchestraler Musik. Wie großartig dieses Zusammenspiel klingen kann, davon könnt ihr zum Beispiel auf seinem gerade erschienenen Album Electric Fields selbst überzeugen, oder aber ihr macht euch heute Abend auf den Weg in die Berghain Kantine, wo Johannes Motschmann gemeinsam mit David Panzl, Boris Bolles und einem riesigen Instrumentarium das Album zum ersten Mal live präsentiert. Wir verlosen gemeinsam mit dem Label Neue Meister auf der FluxFM-Facebookseite noch bis 16 Uhr Tickets.

Das Interview mit Johannes Motschmann gibt’s hier zum Nachhören:

:infoboxwinson:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.