Ryan Olson und Co. bei den ersten Proben im Funkhaus (Foto: Michelberger Music Festival)
Ryan Olson und Co. bei den ersten Proben im Funkhaus (Foto: Michelberger Music Festival)

Vom Hotel auf die Bühne | Das Michelberger Music Festival

▷ Letzte Änderung: 2016-05-29
By Fabian [FluxFM] |

Michelberger Music Festival
01. + 02. Oktober 2016
mit Bon Iver, The National, André De Ridder, u.v.m.
Funkhaus Berlin
Nalepastraße 18
12459 Berlin

Was passiert, wenn man 80 seiner Lieblingskünstler einfach mal eine Woche lange im kreativsten und gemütlichsten Hotel Berlins gleichzeitig wohnen und zusammen Musik komponieren lässt? Genau das muss sich die Crew vom Michelberger Hotel auch überlegt und sich anschließend kurzerhand dazu entschlossen haben, das Michelberger Music Festival ins Leben zu rufen.

Die Musik, die dann bei der Veranstaltung zu hören sein wird, kennt noch keiner, nicht einmal die Künstler selbst. Während die rund 80-köpfige All-Star-Truppe, die sich wie ein Who’s Who eines tollen Indie-Festivals liest, eine Woche im Michelberger Hotel residiert, erarbeiten sie während dieser Zeit eine Woche im Funkhaus neue musikalische Visionen. Das umfasst neues Material genau so wie eine frische Umsetzung von alten Songs.

Dabei geht es darum, eine freie und ungezwungene Arbeitsweise zu ermöglichen. Neue Bands und Gruppen entstehen, mit Leuten, die noch nie zuvor gemeinsam musiziert haben. Ideen, die schon seit Jahren in den Gedanken der teilnehmenden Künstler schlummern, können endlich verfolgt und umgesetzt werden. Dadurch wird jeder Auftritt zu einer Überraschung, bei der sich sowohl die Musiker als auch das Publikum auf etwas Neues und Unbekanntes einstellen müssen. Und genau daraus entsteht dann meistens etwas Unvergessliches!

Von den ersten Begehungen der Örtlichkeiten durch Ryan Olson gibt’s hier ein paar Bilder:

André De Ridder, Tom & Nadine (v.l.n.r.) vom Michelberger Music Festival (Foto: Fabian Broicher)

André De Ridder, Tom & Nadine (v.l.n.r.) vom Michelberger Music Festival (Foto: Fabian Broicher)


 

Während unter anderem Justin Vernon von Bon Iver, Ryan Olson von Poliça sowie Aaron und Bryce Dessner von The National die künstlerische Leitung inne haben, zählen etwa Dirigent André De Ridder, der Singer-Songwriter Damien Rice, Kakkmaddafakka-Produzent Erlend Øye, und der Cantus Domus Chor zum riesigen Ensemble. Wer dann schlussendlich mit wem, wo und in welcher Form zusammen musizieren wird, das stellt sich alles noch heraus. Ganz getreut dem Motto: You will be in the right space at the right time.

Hier gibt es das Interview mit Tom und Nadine vom Michelberger Hotel und André De Ridder zu hören:


FluxFM-Redakteurin Jasmin Kröger war gestern im Funkhaus und hat Mäuschen gespielt. Was sie beobachtet hat, erzählt sie heute, am 29.9., um 16:10 Uhr on air. Hier gibt es schon mal Bilder.


 

Hier soll die Hauptbühne stehen. Bis jetzt gleicht der Raum eher einer Baustelle. Mann, ist das aufregend…


Verlosung

UPDATE: Die Tickets wurden verlost. Danke fürs Mitmachen!

So eine temporäre Künstlerkommune in einem Hotel, das hat ja schon was. Fast beneidet man ja die ganzen Musiker*innen, die sich für eine Woche ins Michelberger einquartieren. Wer ein wenig sein Kopfkino bemüht und uns in den Kommentaren verrät, mit wem er oder sie sich gerne mal eine Woche lang das Hotel teilen wollen würde, gewinnt mit wenig Glück Gästelistenplätze für das Michelberger Music Festival. Die Gewinner benachrichtigen wir per Mail (Bitte kurz antworten).

Viel Glück!

:contestfooter:

48 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.