Awolnation am 18. April 2018 im Kesselhaus | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2017-12-10
By Jakob |

Awolnation
18. April 2018, Einlass: 19 Uhr; Beginn: 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Trinity Music

Aaron Bruno, der Macher hinter Awolnation, kennt in seiner Musiksozialisation keine Barrieren. Scheinbar mühelos surfte der clevere Komponist und Sänger auf bislang zwei Alben durch Funk, Soul, Hip-Hop, Pop und Rock, vermischt seinen Sound mit Punk sowie Elektronikmusik und verbindet die Elemente zu tanzbaren Zeitgeistmelodien. In den USA und Kanada stießen Awolnation mit ihrem Debütalbum Megalithic Symphony auf Anhieb auf große Begeisterung und wurden mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Und auch das zweite Album Run avancierte 2015 zu einem weltweiten Erfolg. Nach umjubelten Welttourneen zog sich Aaron Bruno in diesem Jahr in sein Studio in den kalifornischen Bergen zurück, um die Idee Awolnation mit neuem Inhalt zu füllen: Das Anfang 2018 erscheinende dritte Album Here Come the Runts steht nun ganz im Geiste großer Rock- und Pop-Heroen der vergangenen vier Jahrzehnte und weist deutlich weniger Elektronik auf als die beiden Vorgänger. Derzeit ist Aaron Bruno mit seiner Begleitband – bestehend aus Zach Irons (Gitarre), Daniel Saslow (Keyboards), Marc Walloch (Bass, Gitarre) und Isaac Carpenter (Drums) – mit der aktuellen Scheibe auf Welttournee , in deren Rahmen sie zwischen dem 7. und 19. April auch vier Deutschland-Shows in Frankfurt, München, Berlin und Hamburg spielen werden.
 

Verlosung

Welche Genres könnte der kreative Kopf noch vereinen? Wenn ihr eine Idee habt ab damit in die Kommentare und mit etwas Glück ein paar Tickets abgreifen.

Die Kommentare werden moderiert, es kann also einen wenig dauern bis eure Antwort im Kommentarbereich auftaucht. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

Good Luck!

[Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!]

:contestfooter:

41 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.