Die Jungs von Von Spar machen große Augen im Hansa Studio (© Converse Rubber Tracks)

CONVERSE RUBBER TRACKS: Tüfteln am perfekten Sound

▷ Letzte Änderung: 2015-08-20
By Raoul [FluxFM] |

Im Frühsommer teilten wir den Aufruf von Converse, euch für Recording Sessions unter professioneller Anleitung zu bewerben. Nun wurden aus insgesamt 9000 Teilnehmern aus 28 Ländern 84 Bands ausgewählt und die CONVERSE RUBBER TRACKS starten in die entscheidende Phase. Über zwei Wochen hinweg dürfen die Bands, die sich für das Programm qualifiziert haben, in 1-2-Tages-Sessions zusammen mit namhaften Produzenten und Tontechnikern ihre eigene Musik aufnehmen. Mit dabei sind unter anderem die Hansa Studios in Berlin, die Abbey Road Studios in London, das Sunset Sound in Los Angeles und Tuff Gong in Kingston. Nach Beendigung der Aufnahmen erhalten alle Künstler sämtlich Rechte an der entstandenen Musik.

Los geht’s für …

Wer sind denn jetzt die Musiker und Bands aus Deutschland, die überzeugt haben? Von Spar gefällt unserer Musikredaktion auch ohne Weltklasse-Aufnahmen so gut, dass wir die Kölner Band sofort zum Interview einladen mussten. Die Pop-Formation aus Sebastian Blume, Jan Philipp Janzen, Christopher Marquez und Philipp Tielsch hat seit 2003 vier Alben und mehrer Singles rausgebracht, zuletzt Streetlife. Die vier Musiker beherrschen melodische Piano-Disco-Nummern genauso wie vertrippte Soundscapes oder pompösen Softrock. Ihre Songs landeten schon bei Labels wie Innervisions oder Magazinen wie FACT, kollaboriert wurde mit Größen wie Ada, Henrik Schwarz oder Marker Starling. Dass ein Konzert der Gruppe ganz schön für Schmetterlinge im Bauch sorgt, haben unsere Kollegen von Electronic Beats hier im vergangenen März festgehalten:

Nicht nur Von Spar tobt sich Ende September im berühmten Berliner Hansa Studio aus, auch die Berliner Punk-Garage-Pop-Band Gurr und die Leipziger Psychedelic-Garage-Rock’n’Roller von Shandy Mandies haben die Ehre. Eine längere Reise nehmen der neuseeländische Soul-Electro-Tüftler Noah Slee (den wir erst kürzlich live im Radio hatten) und das Dream-Pop-Duo Mental Bend auf sich. Denn für die beiden geht’s nach London in die weltberühmte Abbey Road. Am 29. September haben wir die Shandy Mandies in unserem bescheidenen Radio-Studio zu Gast, und lassen uns mal erzählen, wie es in den Hansa Studios war.

Über CONVERSE RUBBER TRACKS

Schon mehr als 900 junge Künstler sind bislang dabei gewesen. Das eigentliche Converse Rubber Tracks Studio ist in New York zu Hause. Dort betreibt Converse ein hochmodernes Aufnahmestudio mit einem Team erfahrener Toningenieure, das junge, aufstrebende Künstler gratis zu Aufnahmezwecken nutzen können. In den letzten beiden Jahren hat Converse die Rubber Tracks Studios temporär bereits in zahlreiche internationale Metropolen gebracht. Auch in Berlin waren die Converse Rubber Tracks 2014 ein voller Erfolg. 15 ausgewählte Newcomer erhielten die Chance, am perfekten Sound zu arbeiten, und FluxFM begleitete das Projekt. So sah es übrigens bei dem Abschlusskonzert in unserem FluxBau aus:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.