Demokratie 2019: Deutsches Historisches Museum + FluxFM-Themenwoche

▷ Letzte Änderung: 2019-04-12
By Carina Hartmann |

Am 4. April startet im Deutschen Historischen Museum die Ausstellung „Weimar: Vom Wesen und Wert der Demokratie“ – und wir nehmen uns das gleich mal zum Anlass für eine neue Themenwoche. Klingt gut? Na dann staubt bei uns Tickets ab!


Vom weltweiten Aufstieg antidemokratischer Strömungen über den drohenden Brexit bis hin zu den Europa-Wahlen – fast jeden Tag fragen wir uns: Was zur Hölle ist bitte mit der Demokratie los? Und müssen wir uns ernsthafte Sorgen um sie machen? Fest steht: Selbstverständlich ist sie auf keinen Fall. Hundert Jahre nach der Gründung der ersten deutschen Republik hilft nur eins: Wir sollten uns daran erinnern, was unsere historischen Errungenschaften sind und wie wir sie schützen können – schließlich sind wir für ihren Erhalt mit verantwortlich.

Vom 4. April bis 22. September 2019 stehen im Deutschen Historischen Museum deshalb alle Zeichen auf Demokratie – und wir schließen uns mit unserer Themenwoche an. Wie das aussieht? Nun, wir sprechen mit den Veranstalter*innen, stellen euch das Programm vor und nehmen euch mit auf eine Reise von den Anfängen der Demokratie bis zu den Herausforderungen von heute. Also: Schaltet ein! Wann genau, das erfahrt ihr in Kürze an dieser Stelle.

Ausstellung „Weimar: vom Wesen und Wert der Demokratie“

Klar, wir können nur das schützen, was wir auch wirklich kennen. Deshalb fragt das Deutsche Historische Museum mit seiner neuen Ausstellung: „Was ist eigentlich Demokratie?“. Anhand des historischen Beispiels Weimar erfahrt ihr hier alles über neue Herausforderungen. Dabei steht nicht etwa allein das Scheitern der ersten deutschen Republik im Fokus, sondern die Auseinandersetzung mit ihren Merkmalen und ihrer Weiterentwicklung.

Partizipatives „Demokratie-Labor“

Welche Grundrechte müssen gewährleistet werden? Was macht Wahlen zu einem Element der Demokratie? Und welche Bedeutung haben die Medien für das Recht auf freie Meinungsäußerung? Fragen wie diesen widmet sich vom 4. April bis 4. August das Demokratie-Labor. In sieben Themenräumen stehen der Austausch und das Miteinander im Fokus. Hier erfahrt ihr am eigenen Leib, was ziviles Engagement bedeutet, und könnt über Zukunftsvisionen diskutieren. Ring frei!

Begleitprogramm

Parallel dazu werden die zentralen Fragen der Ausstellung und des Labors im Demokratie-Salon unter aktuellen und historischen Gesichtspunkten weiter diskutiert. Gastgeberin Prof. Dr. Gesine Schwan diskutiert mit diversen Gästen zu den Themen „Demokratisch wohnen“, „Demokratisch lernen“, „Demokratisch wählen“ und „Demokratisch lieben“. Obendrauf warten weitere Streitgespräche, Ferienprogramme für Kinder und eine Stummfilmreihe im Zeughauskino.

Das komplette Programm gibt’s hier mit einem Klick! Übrigens: Am 12. und 13. April könnt ihr dank der Aktionstage des Deutschen Historischen Museums for free zur Ausstellung und dem Lab. Danach wird zu elektronischer Musik von DJ Pawas, u.a. bekannt als Channel-Host von „Sound of Berlin“ bei FluxMusic, durch die Ausstellungshalle getanzt. Wie das ungefähr klingt, erfahrt ihr hier.

Verlosung

Ihr wollt for free zur Ausstellung und zum Demokratie-Labor? Kein Problem! Schreibt uns einfach eine Mail an win@fluxfm.de, Betreff „Demokratie“ und zack: seid ihr im Lostopf. Viel Glück!

:contestfooter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.