Foto: Marvin Ruppert
Foto: Marvin Ruppert

Der 56. Bastard Slam am 19. Mai 2017 in der Ritter Butzke

▷ Letzte Änderung: 2017-05-15
By Nina [FluxFM] |
Anzeige

Der 56. Bastard Slam

am 19. Mai 2017
Einlass 20:00 Uhr, Beginn 20:45 Uhr
Ritter Butzke
Eintritt: 8€, ermäßigt 6€
Einlass ab 18 Jahren
Facebook-Event
>> Gewinnen

Am 19. Mai laden Julian Heun und Wolf Hogekamp wieder die besten Poetinnen des Landes ein, um beim 56. Bastard Slam der Lyrik zu frönen. Sprachakrobaten aus Berlin und der Rest der Republik entführen das Publikum in der Ritter Butzke in eine Welt voller Zeilenzauber, Reimverführung und Metapherorgien. Unterstützt werden die Wortartisten dieses Mal von Philipp Scharri. Als derzeit amtierender deutschsprachiger Meister erobert der manisch kreative auch diese Bühne und lässt den Bastard erstrahlen.

Unterstützt wird Philipps geballte Dichtkunst von Tullamore D.E.W., der nicht nur flüssiger sondern auch unterhaltender Bestandteil des Abends sein wird. Zusammen können Künstler und Kunstanhänger mit einem D.E.W. & Ginger auf die lyrischen Seiten des Lebens anstoßen.

Das Publikum hat zudem die Gelegenheit, den Künstlern verbal seine Meinung zu sagen und sich auf der „Jetzt mal ehrlich“-­Wall kreativen Ergüssen hinzugeben. Dem besten Amateurpoeten winkt goldenes Glück in Form einer Flasche Tullamore D.E.W. Damit wird ein hoch kreativer, spannender und lustiger Abend im Zeichen des Poetry Slams abgerundet.

Feature Poet

Philipp Scharri (amtierender deutschsprachiger Meister im Poetry Slam)

Poeten
DJ

Ernesto Linares (Bunga & Bunga)

Moderatoren

Wolf Hogekamp
Julian Heun

 

Gewinnen

Schreibt uns im Kommentarbereich einen Reim mit genau 56 Zeichen und ihr landet im Lostopf. Wir verlosen zusammen mit Tullamore D.E.W. Irish Whiskey unter allen Kommentaren Gästelistenplätze für den 56. Bastard Slam in der Ritter Butzke. Die Gewinner*innen der Gästelistenplätze werden kurz vorher von uns per Mail benachrichtigt!

[Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!]

:contestfooter:

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.