Fotos am 27. April 2017 im Lido | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-10-15
By Sophie [FluxFM] |

Fotos
27. April 2017, 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Direct Booking

Zwischen 2006 und 2010 spielen FOTOS Konzerte in über 20 Ländern und veröffentlichen drei Alben, zuletzt in Eigenregie Porzellan. Danach folgen sechs Jahre Stille – und immer öfter werden die vier Bandmitglieder gefragt, ob es ihre Band überhaupt noch gibt. Wie ein Befreiungsschlag beantwortet nun ihr neues Album Kids diese Frage: Die Musik darauf klingt so lustvoll verspielt, facettenreich und energiegeladen, als wäre sie leichtfüßig aus dem Ärmel geschüttelt worden.„Das erste Lied entstand schon direkt nach Porzellan“, geht Sänger Tom Hessler auf den dennoch langwierigen Entstehungsprozess ein, „aber das letzte eben auch erst zwei Wochen vor Fertigstellung von Kids“. Im Nachhall des Vorgängers wird damals bei der Arbeit an neuem Material schnell klar, dass sich für ihn der Klangkosmos einer klassischen Band mit Gitarren, Bass und Schlagzeug mit den ersten drei – stilistisch sehr unterschiedlichen – Alben erschöpft hat. Ein neuer Ansatz muss gefunden werden, ein Weg, der den bisherigen Schreibprozess aufbricht, um die Begeisterung und Neugier für die eigene Musik neu zu entfachen.Er entwickelt den Plan, ein Instrumentarium zusammenzutragen, dass die Musiker wieder zu Anfängern am Instrument werden lässt. Die Band leiht sich Sambatrommeln von einer lokalen Trommelgruppe aus, stellt die Gitarren in die Ecke und experimentiert stattdessen mit Synthesizern, Samplern und einer Steeldrum. Es geht nicht mehr um Texte oder Songstrukturen, nur die Lust am ungewöhnlichen Klang und seiner Entstehung soll befriedigt werden. Aus losen Modular-Synthesizer-Jams entwickeln sich in einer einwöchigen Session im Studio von Bassist Frieder Weiß „Alles Offen“ und „Ozean“. „Ich wollte dabei textlich wie musikalisch den Bewusstseinszustand des Einschlafens oder nächtlichen Erwachens und einen damit einhergehenden luziden Traum festhalten“, erklärt Hessler. Die Texte des Albums sind Großteils in Écriture automatique entstanden und auch die Entstehung der Musik folgt jetzt der Idee: „Fehler ist King!“

 

Verlosung

FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns hier im Kommentarbereich verraten, an welchem Ort sie ihr absolutes Lieblingsfoto geschossen haben. Die Kommentare werden moderiert, also keine Sorge, falls deine Antwort nicht sofort auftaucht. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!

:contestfooter:

63 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.