"Für einen Umweltschutz der 99 Prozent" und "Wenn das Wasser kommt"
"Für einen Umweltschutz der 99 Prozent" und "Wenn das Wasser kommt"

„Für einen Umweltschutz der 99%“ und „Wenn das Wasser kommt“ | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2021-12-14
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
13. Dezember bis 19. Dezember 2021

Umweltschutz und die Abwendung einer Klimakatastrophe können nicht isoliert betrachtet werden, sondern stehen in engem Zusammenhang mit Fragen sozialer Gerechtigkeit, Rassismus und übergreifender Gleichberechtigung und Emanzipation. Viele sind sich einig: weder dieses Wirtschaftssystem noch „die Märkte“ werden die nötigen Antworten auf die drängendsten Fragen zur Veränderung geben. Was es aus der Geschichte zu lernen gibt und wie alle Konfliktfelder zusammengedacht werden können, das lest ihr in diesem Buch.

Fazit von Jörg Petzold zu „Für einen Umweltschutz der 99 Prozent“:
„Technische Lösungen allein werden uns nicht retten. Und nur wenn die scheinbar unterschiedlichen Kämpfe gegen Rassismus, Weltzerstörung, Ausbeutung und Klimawandel zusammen gedacht werden, kann sich echter Wandel einstellen. Mit einem weiten Blick in die Geschichte und einer notwendigen Infragestellung einiger linker Denktraditionen gelingt Milo Probst ein wichtiges Plädoyer für ein gemeinsames Handeln. Das ist wieder ein äußerst erhellendes Buch aus der Reihe der Nautilus Flugschriften – ein Buch für alle, die ihre Perspektiven und Einstellungen auf die heutige Welt in Frage stellen bzw. sie erweitern wollen.“

Für einen Umweltschutz der 99% von Milo Probst ist erschienen in der Nautilus-Flugschriften-Reihe und kostet 16 Euro.


Rutger Bregman kämpft unermüdlich für ein neues Bewusstsein des Wandels. Nach „Utopien für Realisten“ und „Im Grunde gut“ geht er in seinem neuen Essay in Zusammenarbeit mit Susanne Götze der Frage nach, was wir eigentlich brauchen, um die Prognosen eines steigenden Meeresspiegels ernst zu nehmen und endlich angemessene Maßnahmen einzuleiten.Muss wirklich erst die Katastrophe eintreten, damit wir umwälzende Schritte ergreifen?

Fazit von Jörg Petzold zu „Wenn das Wasser kommt“:
„Was ich an Bregman so wahnsinnig schätze ist, dass er nicht Panik verbreitet, sondern überholte Erzählungen über uns Menschen, „die Welt“ und „die Wirtschaft“ in Frage stellt. Gleichzeitig stellt er neue Perspektiven und Ansätze vor. Er ist einer der interessantesten Vordenker Europas und beweist das auch in diesem Essay.
Seine Bücher sind ein Muss für alle, die sich fragen, wie die anstehenden Veränderungen gelingen können.“

Wenn das Wasser kommt von Rutger Bregman und Susanne Götze ist erschienen bei Rowolth und kostet 8 Euro.

:infoboxjoerg:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.