Gern geschehen, Mr. President (Foto: Sophie Euler)
Gern geschehen, Mr. President (Foto: Sophie Euler)

Greg Palast – Gern geschehen, Mr. President | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2016-08-29
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
29. August bis 04. September 2016

61tPTE0fB1LDie US-Wahlen werden durch einen riesigen, von Milliardären finanzierten, Schwarze, Studenten und Bürger lateinamerikanischer Herkunft ausschließenden Wahl-Manipulationsapparat gestohlen. Etwa 6 Millionen Stimmen bei der letzten Wahl und 2016 wahrscheinlich noch mehr. Wie das geht, wer dahinter steckt und was ihre Ziele sind – das alles deckt Greg Palast in seinem Buch Gern geschehen, Mr. President auf, das zeigt, das Demokratie in den USA nur noch ein schlechter Witz ist.

Eigenen Angaben nach stammt der begeisterte Twitter-Nutzer Greg Palast aus dem Abschaum-Ende von Los Angeles, zwischen dem Kraftwerk und der Mülldeponie. Ob das sein Fernweh verstärkt hat, lässt sich nur vermuten, aber zumindest liest sich die Biografie des investigativen Journalisten so. Mittlerweile schreibt Palast für den britischen The Observer, hält Vorlesungen in Cambridge und São Paolo. Berühmt wurde er für seine Arbeit im Jahr 2000, die aufdeckte, dass das Wählerregister in Florida bei der Präsidentschaftswahl der USA manipuliert worden war – was schließlich zu George W. Bushs Triumph über John Kerry führte.

Fazit von Jörg Petzold:
„Das ist eines dieser Bücher, die man liest und die einen sprachlos zurücklassen. Dass es so schlecht um die US-amerikanische Demokratie steht, hatte ich vorher nicht gewusst. Allerdings hat es mir auch dabei geholfen, zu begreifen, warum das passieren kann, was im Wahlkampf zwischen Hillary Clinton und Donald Trump passiert – was die eigentlichen Vorgänge im Hintergrund sind. Die US-Amerikaner sind doch gar nicht so blöd, nur große Teile von denen, die womöglich anders wählen würden, werden nach und nach aus den Wählerlisten gedrängt oder ihre Stimmen werden ungültig gemacht. Somit stellt das Buch eine Pflichtlektüre für jeden und jede dar, die die US-Wahlen verstehen möchten – und darüberhinaus noch manch andere politischen Vorgänge in der Welt.“

Gern geschehen, Mr. President von Greg Palast ist erschienen bei Haffmans/Tolkemitt.

Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Übrigens: Hier findet ihr alle Buch-Empfehlungen, hier die Mitschnitte unserer 3-Minuten-Lesung.
 

:infoboxjoerg:
:infoboxmiki:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.