Eine neue Ausgabe von JA JA JA? JAAAAAAAA! (Pressefoto)

JA JA JA – mit Iris Gold, Amanda Tenfjord & The Hearing am 15. November im FluxBau

▷ Letzte Änderung: 2018-11-14
By Ann-Kathrin [FluxFM] |

Ja Ja Ja
15. November 2018, Einlass 20 Uhr

FluxBau
Pfuelstr. 5
10997 Berlin

Tickets
5 Euro für Mitglieder, ansonsten 10 Euro

Ja Ja Ja Music ist eine Online-Musikplattform, Festival und Clubnacht, die seit 2009 in London stattfindet. Mehr als 120 nordische Künstler*innen sind dort bisher aufgetreten – für die meisten von ihnen war es die erste London-Show und tonangebend für eine zukünftige internationale Karriere. Ja Ja Ja ist ein pan-nordisches Langzeitprojekt von Music Export Denmark, Music Finland, Iceland Music Export, Music Norway und Export Music Sweden, um die Entwicklung und das Wachstum der nordischen Musikindustrie zu fördern.

Ja Ja Ja wählt monatlich neue, vielversprechende Talente aus den nordischen Ländern aus und stellt diese seit Oktober 2014 dem Berliner Publikum vor – Ja Ja Ja ist ein spektakulärisches skandinavisches Potpourri, das den FluxBau durchströmen wird:


Iris Gold

Fantastic, infectious, and joyous

-Clash Magazine

Die dänische Sängerin Iris Gold beeindruckte alle mit ihrer Musik, die im authentischen Hip-Hop und souligen Pop verwurzelt ist. Sie wuchs in der Hippie-Gemeinschaft Christiania in Kopenhagen auf, wo sie sich Jefferson Airplane, Beastie Boys und alles dazwischen aus den 70er Jahren anhörte. In diesem Jahr tritt Iris Gold mit ihrer Band in Europa auf, unter anderem beim Roskilde und Reeperbahn Festival. Bald gibt’s auch neue Singles und 2019 hoffentlich dann auch ihr Debütalbum.


Amanda Tenfjord

Amanda Tenfjord might just be Norway’s newest superstar in the making

– The Line of Best Fit

Die 20-jährige Amanda Tenfjord, die bereits mit Pop-Größen wie Adele und London Grammar verglichen wird, wird in diesem Jahr heiß gehandelt. Ihr aufsteigender Ehrgeiz geht weit über ihre starken Refrains hinaus, denn die Künstlerin aus Trondheim sammelte bereits mehr als 1,7 Millionen Streams ohne Unterstützung von einem Management oder Label. Vor kurzem wurde ihr auch der Forbildeprisen verliehen, den vor ihr schon Künstler wie AURORA und Gundelach bekommen haben.


The Hearing

A poet and a rocker, she fuses her love for Owen Pallett, Kate Bush, Tune-Yards and Freddie Mercury all into a minimalistic monumental one-woman show

– BEEHYPE

Hinter The Hearing steckt die finnische Musikerin Ringa Manner. Sie mischt ihre Synthies mit moderner skandinavischer Ästhetik und einer breiten Palette von Melodien und Gesangsharmonien über melancholische aber hoffnungsvolle Texte. Die neueste Single When In Doubt Repeat These Words wurde im April 2018 veröffentlicht. In dem Song vermittelt die Künstlerin Botschaften der Akzeptanz statt Unsicherheit und Liebe statt Hass. Derzeit arbeitet sie am neuen Album Demian

Verlosung

Achtung, alles verlost! Danke für’s Mitmachen!

Für die Ja Ja Ja am 14. November verlosen wir Tickets. Verratet uns in den Kommentaren, welche Band ihr durchs Ja Ja Ja entdeckt habt oder wen ihr gerne dort mal sehen möchtet. Achtung, die Kommentare werden moderiert, es kann also etwas dauern, bis euer Beitrag auftaucht. Mit ein wenig Glück steht dann euer Name auf der Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

Viel Glück!

:contestfooter:

12 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.