Jenseits von Nelken und Pralinen | Musikfestival am Internationalen Frauentag 2018

▷ Letzte Änderung: 2017-10-21
By Ann-Kathrin [FluxFM] |

Jenseits von Nelken und Pralinen
8. – 9. März 2018
Infos: Cassiopeia
Tickets: Jenseits von Nelken und Pralinen, oder Gästelistenplätze gewinnen!
8. März, 20 Uhr / 9. März, 22 Uhr

Am 8. und 9. März 2018 veranstaltet das Kollektiv PRALINEN zum dritten Mal das Musikfestival JENSEITS VON NELKEN UND PRALINEN im Cassiopeia Berlin. Vier internationale weibliche MCs werden sich am 8. März das Mic reichen – eine Bühne, vier Konzerte, Musik als Sprachrohr, Rap als Kunstform.

Am 9. März besetzen dann acht DJs aus Berlin und der Welt die Decks des Cassiopeias. Dann wird es bunt, laut und weltumarmend an den Mischpulten. Von Rap, Hip Hop, Cumbia, Dub über Dancehall und Trap, Kolumbien, die Elfenbeinküste, der Schweiz und Dänemark nach Simbabwe, Israel und wieder zurück nach Berlin. Zwei Floors, acht DJs. It’s getting hot!

Ins Leben gerufen wurde das Festival anlässlich des Internationalen Frauentags. Gewidmet allen Frauen im noch immer stark männlich dominierten Genre Rap/Hip Hop. Für Kraft, Selbstermächtigung und Sichtbarkeit von Musiker*innen. GIRLS UP FRONT!

Wer ist dabei?

Viele starke Frauen! Zum Beispiel die in Abidjan in der Elfenbeinküste geborene und in der Schweiz lebende junge MC KT GORIQUE. Sie brachte die New Yorker Hip-Hop-Szene zum Beben, als sie 2012 das End Of the Weak-Battle im Freestyle-Rap gewann. Oder die kolumbianische Künstlerin Mambe – In ihren explosiven Shows mischen sich Cumbia, Hip Hop, Trap, Kuduro, Dancehall und Balkan Beats.

 

Ein weiterer Act kommt aus dem ältesten Township Simbabwes, heißt Awa Khiwe und thematisiert in ihren Texten oft das von Gewalt geprägte Leben dort und kämpft für Gleichberechtigung. Sie verbindet Rap auf Englisch mit den Klicklauten der simbabwischen Landessprache Ndebele und kreiert so ihren eigenen kraftvollen, tanzbaren Hip-Hop-Stil. Und zu guter Letzt gibt es natürlich auch eine Newcomerin aus Berlin, mit französischen, nigerianischen und sächsischen Wurzeln. Yetundey wurde sehr stark von der urbanen Tanzszene beeinflusst und lernte die Grundsätze des Hip-Hop: Kenne und respektiere deine Wurzeln und die Gemeinschaft zu schätzen.


 

Verlosung

FluxFM verlost Tickets!Welche weiblichen DJanes sollte man derzeit auf dem Schirm haben? Hinterlasst uns eure Antwort in den Kommentaren und nehmt automatisch an der Verlosung für die Tickets teil.

Die Kommentare werden moderiert, es kann also einen wenig dauern bis eure Antwort im Kommentarbereich auftaucht. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail.

[Update: alles verlost, danke fürs Mitmachen!]

Good Luck!
:contestfooter:

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.