Wolfgang Sterneck und Komet Bernhard (Foto: R. Kranz)

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen & Komet Open Air | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2015-08-07
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
7. August 2015,
14 bis 18 Uhr

Hot, hot, hot… geht’s am Nachmittag zu hier bei uns. Und das liegt nicht nur an den Temperaturen! Gemeinsam schwitzen wir für den Weltfrieden und…

THEMEN

Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen (15:10 Uhr)

Liga der gewöhnlichen gentleman - Alle Ampeln auf Gelb (Albumcover) Wir freuen uns auf den einen oder anderen gewöhnlichen Gentleman. Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen beehrt Winson im Radio und quatscht über die neue Platte, das immer noch aktuelle Album Alle Ampeln auf Gelb und das Schokoladen-Hoffest. Am Samstag veredeln und bespielen die Jungs persönlich den 25. Geburtstag des Schokoladens und dafür bringen sie auch Freikarten mit für euch ins Radio.

Das Gespräch mit Bassist Tim Jürgens könnt ihr hier anhören:


Komet Open Air (17:10 Uhr)

Komet Open Air (Flyer)
 
Außerdem stellen wir euch das Komet Open Air vor. Dafür kommt der Techno-Opa und König der Seifenblasen Komet Bernhard höchstpersönlich zu Winson ins Studio, der mit der Fete unter freiem Himmel am Sonntag in der Magdalena seinen Geburtstag feiert. Mit im Gepäck hat die Institution des Berliner Nachtlebens Wolfgang Sterneck vom Frankfurter Drogenaufklärungs-Projekt Alice-Project Free-Wonderland – und ein paar Plätze auf der Gästeliste für euch.

Das Interview könnt ihr hier nachhören:

 


3-Minuten-Lesung mit Insa Kohler (16:45 Uhr)

Sammelband Niemand hat die Absicht... (Cover) Die 3-Minuten-Lesung zum Wochenende wird dieses Mal von der Autorin und Poetry Slammerin Insa Kohler übernommen. Wenn sie nicht gerade im Lakritze-Laden Schwarzes Gold in Wilmersdorf arbeitet, dann schreibt sie ihre Texte von der Couch aus oder ist mit den Dames Blondes unterwegs auf Lesetour. Gedruckt erschienen ihre Texte zuletzt im Sammelband Niemand hat die Absicht einen Tannenbaum zu errichten.

Hier gibt’s die 3-Minuten-Lesung zum Nachhören:

:infoboxwinson:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.