"Alles bleibt in der Familie" von Lynne Sharon Schwartz (Foto: Sophie Euler)
"Alles bleibt in der Familie" von Lynne Sharon Schwartz (Foto: Sophie Euler)

Lynne Sharon Schwartz – Alles bleibt in der Familie | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2017-07-05
By Julia Weidenmüller |
Im Radio:
3. Juli bis 9. Juli 2017

Alles bleibt in der Familie von Lynne Sharon Schwartz In einem Mehrfamilienhaus mitten in der New Yorker Upper West Side lebt eine kunterbunte Großfamilie. Ganz oben die Hauseigentümerin Anna, die sich das Haus mit ihren Töchtern, der Gastronomin Bea und der lesbische Künstlerin May, teilt. Die weiteren Wohnungen des Hauses werden bewohnt von dem Psychotherapeuten Roy, Beas Exmann, sowie ihren vier Kindern und deren Partnern und Geliebten, Roberts zweite Exfrau Serena und seine aktuelle Frau Lisa. Da ist wenig Platz für alle – und doch genug Raum für Missverständnisse, schlechte Gefühle, aber auch unerwartete Freude. Lynne Sharon Schwartz schafft mit ihrem neuen Roman Alles bleibt in der Familie eine scharfsinne Geschichte über das Leben einer modernen Familie.

Fazit von Jörg Petzold:

„‚Woody-Allenesker Großfamilienwahnsinn‘ ist die beste Beschreibung, die mir zu diesem Buch einfällt. Wer Lust hat, auf die Verwicklungen, Geschichten und Katastrophen, die eintreten, wenn die Exfrauen und aktuellen Beziehungen unter einem Dach leben, der liegt mit diesem Buch genau richtig!“
 

In the Family Way (englisches Original) ist erschienen bei HarpPeren.

 

:infoboxjoerg:
:infoboxaysche:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.