Mitski
Mitski

Mitski am 22. September 2016 in der Kantine am Berghain | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-06-14
By Fabian [FluxFM] |

Mitski
22. September 2016, Kantine am Berghain, 20:00 Uhr
Info, Links, Tickets: Trinity Music

Die neue Single von Mitski, auch bekannt als Mitski Miyawaki, von ihrem Album Puberty 2 heißt Your Best American Girl. In dem hymnischen Track behandelt Mitski ihre Gedanken darüber, sich zu einer Hälfte als Japanerin und zur anderen Hälfte als Amerikanerin zu fühlen, allerdings nirgendwo völlig dazuzugehören. Gleichzeitig nimmt sie aufs Korn, dass die ganze Alternative-Rock-Szene vornehmlich aus weißen Männern besteht. Ich wollte mit den ganzen Vorurteilen über weiße, amerikanische Männer meine Lage als Japanerin verdeutlichen, sagt sie, die niemals eines der ‚american girls‘ werden kann.

Das Album ist der Nachfolger vom 2014er Longplayer Bury Me At Makeout Creek – das nach einem Zitat aus einer Simpsons-Folge benannt und von Pitchfork als eine komplexe, 10 Songs umfassende Story bezeichnet wurde, mit differenzierter und komplexer Musik aus der Indiesphäre. Puberty 2 macht nun da weiter, wo der Vorgänger aufhörte, ohne musikalisch auf der Stelle zu treten. Elektronische Drumpatterns pulsieren unter mitreißenden Gitarrenriffs.

Die 25-jährige Musikerin, die bereits mit Speedy Ortiz und Hundred Waters auf der ganzen Welt ausverkaufte Konzerte gab, beschäftigt sich in ihrer Kindheit bereits mit den Folk-Aufnahmen des legendären Smithsonian-Labels aus der Sammlung ihres Vaters sowie den CDs ihrer Mutter von japanischen Popsternchen der Siebziger. Die Familie reist viel umher, zieht oft um. Kongo, Malaysia, China, die Türkei – Mitski sieht viel von der Welt, bevor sie endgültig nach New York zieht, um dort am SUNY Purchase College Komposition zu studieren.

Wie der Albumtitel naheliegt, hat Mitski ihre jugendliche Phase noch nicht ganz hinter sich gebracht. Anfangs war es eigentlich eher ein Witz, der sich dann irgendwie durchgesetzt hat. Ich meine, Puberty 2! Das klingt wie der nächste Mega-Blockbuster im Kino. Ich hatte wirklich einen lächerlich langen Streit darüber, ob es die Zahl 2 oder die römische Ziffer sein sollte. In Mitskis Welt ist Traurigkeit schrecklich und Fröhlichkeit anstrengend. Puberty 2 hingegen klingt erfrischend, inspirierend und schön. Gemeinsam mit ihrem langjährigen musikalischen Mitstreiter Patrick Hyland spielte Mitski die Platte ein; jedes Instrument wurde von ihnen selbst eingespielt. Ich glaube, dank diesem Fokus ist daraus meine bisher reifste Platte entstanden.

 

Verlosung

Mitski hat in ihrer Jugend an ein paar verdammt coolen Orten gelebt. Unter allen, die in den Kommentaren verraten, wo sie als Kind gerne gewohnt hätten und warum, verlost FluxFM Tickets. Mit etwas Glück steht ihr dann auf der Gästeliste. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt (bitte kurz antworten!).

Update: Danke fürs Mitmachen, alles verlost!

:contestfooter:

35 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.