Kurzer Roman über ein Verbrechen (Foto: Sophie Euler)
Kurzer Roman über ein Verbrechen (Foto: Sophie Euler)

Ralph Hammerthaler – Kurzer Roman über ein Verbrechen | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2017-02-06
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
06. bis 12. Februar 2017

Kurzer Roman über ein VerbrechenIn Kurzer Roman über ein Verbrechen von Ralph Hammerthaler hat die Englischlehrerin Frau Simonis ein Verhältnis mit dem Erzähler. Es begann, als er noch ihr Schüler war. Weist sie ihn ab, streift er allein durch die brandenburgische Kleinstadt nahe Berlin, in der sie nun arbeitet. So trifft er auf Til, den Nazi, und auf Arben aus dem Kosovo, auf die Schwestern Lore und Mirka und auch auf Anna, die Außenseiterin.

Bald drehen sie Pornos im unbewohnten Haus von Tils Großmutter, schließlich stößt Gerhard zu ihnen, denn sie brauchen einen älteren Mann, um ihre Ware besser vermarkten zu können. Und ihre Filmchen verkaufen sich mit wachsendem Erfolg – daher wagen sie sich an immer drastischere Szenen heran…

Fazit von Jörg Petzold:
„Hammerthaler beschreibt sehr lakonisch und sehr treffend die Perspektivlosigkeit der Jugend in einer Kleinstadt im Osten. Das Anrüchige der Geschichte überlässt er der Fantasie des Lesers und der Leserin. Das Thema der trostlosen ostdeutschen Provinz liegt auf der Hand, besonders heutzutage. Aber mir gefällt, dass es überhaupt nicht kitschig umgesetzt ist und dass es einen – wahrscheinlich deswegen – wirklich mitnimmt. Starkes Buch!“

:infoboxjoerg:
:infoboxaysche:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.