Róisín Murphy hat sich im FluxFM-Gästebuch verewigt (Foto: Sophie Euler)

Róisín Murphy & CreAid Berlin | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2015-11-19
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
19. November 2015,
14 bis 18 Uhr

Donnerstag ist Kino-Tag bei uns – unser Experte Kai Kolwitz verschafft euch im Radio wieder einen Überblick und präsentiert den Film der Woche. Außerdem empfängt Nadine im FluxFM-Studio…

Róisín Murphy (15:10 Uhr)

In der Jugend ist Koketterie in Ordnung – dann braucht’s mehr Tiefe. Findet Róisín Murphy, ehemals Frontfrau bei Moloko. Die Irin ist gerade mit ihrem neuen Album Hairless Toys in der Stadt und darf mit über 20 Jahren Musikgeschäft auf dem Buckel solch weise Worte verlieren. Am Nachmittag kommt sie rum und erzählt euch im Radio mehr zur Sparte Erwachsenen-Pop. Live und in Farbe, aber trotz aller Reife sicherlich nicht ohne Glitzer, könnt ihr sie dann Donnerstagabend im Tempodrom erleben. Freikarten verlosen wir für euch On Air natürlich auch!


CreAid – Förderung von geflüchteten Musikschaffenden (17:10 Uhr)

CreAid berlin Was kommt eigentlich nach der Willkommenskultur? Die Antwort von CreAid Berlin: Integration durch Kreativität! Nun soll eine neue Plattform zur Förderung von geflüchteten Musikern und Musikschaffenden entstehen. Die Liste der Unterstützer ist lang und gut aufgestellt: mit dabei sind die Music Commission, die Clubcommission Berlin, die Landesmusikakademie, die Riverside Studios und wir von FluxFM! Martin Eyerer von den Riverside Studios hört ihr dazu live aus unserer Sendeanstalt.

Interview verpasst? Hier könnt ihr das Gespräch nachhören:

:infoboxnatze:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.