SIND, Irgendwas mit Liebe, Berlin, Kater Blau
Batik + SIND = 1 gutes Bild. (Foto: Ann-Kathrin Canjé)

SIND, Berliner Klimatag & Film der Woche | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2018-04-16
By Ann-Kathrin [FluxFM] |
Im Radio:
19. April 2018,
14 bis 18 Uhr
SIND (15:10 Uhr)

Ihre erste Probe hatte die Berliner Band SIND in der Clubtoilette des Kater Blau. Morgen erscheint das Debütalbum Irgendwas mit Liebe – kantiger Indiepop mit poetischen Texten. Einen ersten Vorgeschmack auf die neuen Songs und Tickets für die große Releaseparty am Freitag im Säälchen kriegt ihr bei uns.

 

Berliner Klimatag (16:10 Uhr)

Am Sonntag wird der Earthday gefeiert und passend dazu findet zum vierten mal der Berliner Klimatag statt. Initiativen und Projekte stellen hier Ideen für eine klimafreundliche Haupstadt vor. Wie wir die Energiewende von unten gestalten, erzählen uns die Macher*innen in der Morningshow am Nachmittag.

Film der Woche (17:10 Uhr)

Diese Woche stellt euch Kai Kolwitz Lady Bird als seinen Film der Woche vor. Sein Urteil:

Lady Bird ist ganz sicher nicht der erste Film, der vom Erwachsenwerden und vom Abnabelungsprozess einer jungen Frau am Ende der Schulzeit erzählt. Aber wie er es macht, das ist toll. Lady Bird steckt voller Situationskomik, voller abseitiger Blicke auf die Welt – und auch voller Details, die einem zum Teil erst nach einer ganzen Weile auffallen: Dass Christines Dauerstreit mit ihrer Mutter (die sie, auf ihre ganz spezielle Art, ganz sicher liebt) etwas zu tun haben könnte, dass die beiden eine ganze Reihe Charakterzüge teilen, Christines Blick auf ihre Heimat Sacracmento, die sie lieber heute als morgen Richtung Ostküste verlassen möchte, dass ihr Vater, der immer ein bisschen am Rand steht, eine ganz tolle Nebenfigur ist…
Und natürlich ist Christine aka Lady Bird mit ihrer Mischung aus Unsicherheit, Lebenslust und dem festen Willen, sich nicht unterbuttern zu lassen, ein ganz tolles Role Model. Man mag die Frau einfach.

 

:infoboxkate:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.