Schaurig-schön und Vinyl Only: Andrew Claristidges Mix im Clubsandwich (Foto: Andrew Claristidge)

Amirali und Andrew Claristidge | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2015-10-29
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
31. Oktober 2015,
19 Uhr

SONOS

Das Clubsandwich wird euch
präsentiert von SONOS

Am Halloween-Samstag belegt Sascha das Clubsandwich mit zwei schmackhaften Mixen. Amirali releaste schon auf Crosstown Rebels und betreibt mittlerweile sein eigenes Label Dark Matters. Im Radio spielt sich der im Iran geborene Kanadier schon mal warm, bevor’s bei We Want im Watergate kunterbunt weitergeht.

Danach geht’s schaurig-schön zu mit Andrew Claristidge. Die eine Hälfte des Pariser Duos Acid Washed hat seinen Plattenschrank extra für Halloween durchforstet und serviert euch einen Vinyl-Only-Mix als Horror-Special. Ende November erscheint sein neues Album Danser ou mourir auf WYN & M Records: Tanzt oder stirbt!

Verlosung

FluxFM Clubsandwich verlost Tickets für We Want im Watergate mit Amirali und Kettenkarussel. Um teilzunehmen, schreibt uns einfach eine Mail mit eurem Namen an clubsandwich@fluxfm.de. Mit ein wenig Glück steht der dann auf der Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail (Bitte kurz antworten).

Viel Glück!

:contestfooter:


Nachtlebentipps für Berlin

Urban Spree Passend zu Halloween hält das Urban Spree auf dem RAW-Gelände unterkühlte Klänge parat. Hier erschüttert In Aeternam Vale alias Laurent Prot mit seinem repetitiven Sythnie-Landschaften zwischen Techno, Industrial und Post-Punk die Gemäuer des Clubs. Seit 1983 experimentiert Prot mit seinem analogen Maschinenfuhrpark, was ihm zu einem Pionier in Sachen energetischen Techno à la James Ruskin, Regis oder Silent Servant macht. Die Bühne teilt sich der Franzose zusammen mit den Coldwave-Nerds Void Vision, sowie Alessandro Adriani, Hanzel und Pre Op Trans. Beginn ist hier schon um 22 Uhr.

 
://about blank Die Frage „Süßes oder Saures?“ stellt sich bei Dessert im ://about blank nicht. Denn hier steht ein Wohlfühlprogramm in Sachen House an. Während Upon.Yous Magit Cacoon mit sommerlichen Tunes gegen die kalte Jahreszeit anspielt, spannt blank-Resident Resom den Bogen von technoiden House über Electro bis hin zu Pop bei ihrem Set. Dayne S & Mantu, sowie Mimi Love und Betriebsfeier-Kapitän Coco ergänzen das House-Spektrum mit ihrem Mix aus Deep House, Minimal und TechHouse. Beginn ist hier um Mitternacht.

 
Birgit & Bier Die bösen Geister treibt man im Birgit & Bier mit einer bunten Mischung Berliner House-Acts aus. Die Decks werden am Schlesischen Busch von Gunnar Stiller, Ferdinand Dreyssig, sowie Clap Your Hands‘ Marcel Knopf und Jens Bond bespielt. Letzterer bringt auch sicherlich seine neuste EP 45 Degrees mit, die in Zusammenarbeit mit DkA, Creed, Rafaele Castiglione und Praah Musique auf Amselcom Anfang des Monats releast wurde. Start ist hier um 0 Uhr.

:infoboxsascha:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.