Blaudzun am 6. November 2016 im Musik & Frieden | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-08-12
By Nina [FluxFM] |

Blaudzun
6. November 2016, 21:00 Uhr
Info, Links, Tickets: Loft Concerts

Fast drei Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Albums „Promises Of No Man’s Land“ kommen Blaudzun zurück auf unsere Bühnen. Die Platte war ein riesiger Erfolg in der Heimat Niederlande und in Belgien, der Titeltrack war ein Megahit und wurde als Schlusshymne bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi ausgewählt. Anschließend gingen Johannes Sigmond a.k.a. Blaudzun und seine umwerfende Band auf Tour durch ganz Europa, verkauften Hallen aus und erarbeiteten sich mit ihren furiosen Auftritten einen großartigen Ruf als Live-Band. Auf Festivals begeisterten sie mit ihrer tollen Show und ihrem Sound, den Christoph Hammer in „Audio“ wie folgt beschreibt:

„Blaudzuns cinemascopische Songs besitzen epische Wucht, melodischen Glanz und satten Drive, vermeiden aber überkandideltes Posertum oder eine ranzige Classic Rock-Attitüde. Vielmehr liegen die Wurzeln des Blaudzun Sounds im Folkrock, aber ähnlich wie bei Frankreichs Wunderkind Woodkid oder Konstantin Groppers Get Well Soon machen erst E-Gitarren, Grand Piano, Walzer und lupenreiner Pop den Sound zu dem, was er sein will: famose Musik, die keine Schubladen, sondern die große Bühne sucht – und diese auch auszufüllen weiß.“

Der Höhepunkt war vielleicht der Song „Bon Voyage“, die offizielle Hymne, die die Jungs für den Start der Tour de France im vergangenen Jahr in Utrecht komponiert haben. Das passt ja schon deshalb ganz gut, weil sich Sigmond seinen Künstlernamen nach dem dänischen Radrennfahrer Verner Blaudzun gegeben hat. Johannes Sigmond a.k.a. Blaudzun und seine umwerfende Band haben also aufregende Jahre hinter sich, die sie von den Aufnahmen zur ersten EP bis auf die großen Bühnen Europas und der Welt geführt haben. Im Moment arbeiten Blaudzun an neuem Material – Anfang Oktober werden sie ihre neue Platte veröffentlichen – aber ganz ohne Druck. „Es ist work in progress“, sagt Sigmond, „und das bleibt auch so, solange wir touren.“ Und getourt werden muss bei Blaudzun, einer Band, die wie für die Bühne gemacht ist, mit ihrer Improvisationsgabe, ihrer Kreativität und Vielfalt.

 

Verlosung

Sigmond hat seinen Künstlernamen nach dem dänischen Radrennfahrer Verner Blaudzun gewählt. FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns einen Song, Album oder Band verraten, die nach einer real existierenden Person benannt sind. Mit ein wenig Glück steht dann euer Name auf der Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail – bitte kurz antworten!

Update: Alles verlost, danke fürs Mitmachen!

:contestfooter:

24 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.