Daniel Kröger und Johnny Haeusler (v.l.) - Foto: FluxFM
Daniel Kröger und Johnny Haeusler (v.l.) - Foto: FluxFM

Daniel Kröger bei FluxFM Spreeblick

▷ Letzte Änderung: 2016-09-28
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
25. September 2016, 10 Uhr
26. September 2016, 22 Uhr

>>Podcast

Daniel Kröger

Er sagt: „Ein Fonds hält länger als eine Ehe“ – denn: wenn die deutsche Durchschnittsehe nach 13 Jahren scheitert – erst dann beginnt ein Fonds was abzuwerfen. Der Anlageprofi Daniel Kröger ist zu Gast bei bei FluxFM Spreeblick & Johnny Haeusler

Das Interesse für Geld und was man damit machen kann liegt bei ihm in der Familie: Seine Oma hat früher das Familienvermögen verwaltet. Mit 15 kaufte Daniel Kröger seine erste Aktie, mit selbstverdientem Geld aus den Sommerferien.

Er absolvierte ein Informatik-Studium und programmierte nebenbei den Börsen-Newsletter „Börsenhotnews“, weil ihn seine Freunde immer wieder nach den besten Anlagetipps löcherten. Der Newsletter war sein Sprungbrett in die Aktienwelt.

Heute ist er Fondsmanager – und verwaltet die Vermögen von Familienunternehmen, Stiftungen und Publikumsfonds. Bei FluxFM Spreeblick gibt uns Daniel Kröger, Fondsmanager bei Acatis Investment einen kompetenten Einblick in die globale Finanzwelt.
 

Lieblingssongs

Daniel Kröger bringt folgende Songs mit:

Queen – The Show Must Go On
Tycho – Awake
John Lennon – Imagine
Icona Pop – I Live It
Robyn – Dancing On My Own
The Vaccines – Wreckin‘ Bar
Pearl Jam – Alive



Einmal wöchentlich lädt Johnny Haeusler – Ur-Berliner, Grimme-prämierter Betreiber des Weblogs Spreeblick, Gründer der Konferenz für die Digitale Gesellschaft re:publica und Sänger bei seiner Band Plan B – in seiner Radiosendung einen Gast zum Diskurs über Pop, Gesellschaft und Politik ein. In entspannten Gesprächen lässt Johnny seine Gäste berichten, wie sie zu dem wurden, was sie heute sind. FluxFM Spreeblick beweist der Hörerschaft, dass nur wenige Lebenswege die einer geradlinigen Karriere sind und macht Mut, dem eigenen Herzen zu folgen.

Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch von 10-12h am Sonntag im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s dann am Montag, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen „nackt“, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast.

:infoboxjohnny:
:infoboxverena:

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.