Gutterdämmerung – Premiere im White Trash Fast Food

▷ Letzte Änderung: 2016-05-06
By Diana Hagenberg [FluxFM] |

Am 6. Mai lief in Berlin der lauteste Stummfilm aller Zeiten. Hinter der Leinwand spielte die Liveband von Iggy Pop und im Film spielt die High Society der Rockmusik mit. Gutterdämmerung heißt der Streifen und die Europa-Premiere fand im White Trash Fast Food statt. Die Tickets waren limitiert und sündhaft teuer, weil es ein 4-Gänge Menü dazu gab. Damit Ihr aber nicht ganz auf der Strecke bleibt und wenigstens mitreden könnt, stellt euch Martin Gertz dieses doch eher besondere Filmerlebnis vor.


 

Gutterdämmerung ist ein ein bildgewaltiger, schwarz-weißer Faststummfilm im Stile der 20er Jahre. Die Bildästhetik ist ähnlich, aber er transportiert den dreckigen, staubigen Rock’n’Roll-Spirit der vergangenen Jahrzehnte.

Das Wichtigste sind aber sicher die Schauspieler, denn das Casting kann sich wirklich sehen lassen: Henry Rollins, Slash, Lemmy Kilmister, Iggy Pop, Josh Homme, Jesse Hughes von den Eagles of Death Metal, Grace Jones, Volbeat, Nina Hagen und Tom Araya von Slayer.

Eine Gitarre ist der Mittelpunkt allen Übels. Denn der liebe Gott hat die Menschen von der Sünde befreit, in dem er alle Gitarren vernichtet hat. Iggy Pop alias Punk-Engel Vicious findet das super langweilig. Kein Sex, Drugs and Rock’n’Roll auf der Erde. Wo bleibt da der Spaß? Deshalb wirft er heimlich eine Gitarre vom Himmel und die Geschichte kommt ins Rollen.

Weil ein sphärischer, phantastischer, vor Legenden strotzender, 20er-Jahre-Stummfilm-Ästhetik-versprühender Streifen nicht reicht, spielt die Band von Iggy Pop dazu parallel live den Soundtrack. Und der besteht aus den teuflisch-besten Songs der Rock-Geschichte. Dazu gibt’s dann auch noch Feuer aus der Leinwand und Explosionen en masse.

Gutterdämmerung ist nicht nur ein Film oder ein Rockkonzert. Es ist die ultimative audio-visuelle-nach-Sünde-riechende-Rock’n’Roll-Nahtod-Erfahrung, die so süß schmeckt, wie der Malus-Bissen des Apfelflittchens Eva aus Eden.

Gutterdämmerung geht jetzt auf Tour, das Spektakel wird vermutlich auf einigen Festivals zu sehen sein – den Anfang macht das Rockavaria in München.

Die Gerüchte, dass Iggy Pop und Josh Homme im White Trash live performen würden, haben sich leider zerschlagen. Die Enttäuschung im Publikum zeigte sich dann auch im eher verhaltenen Applaus, als ein Iggy-Double die Bühne betrat.
 

:infoboxmartin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.