Øystein Skar von Highasakite (Foto: Fabian Broicher)
Øystein Skar von Highasakite (Foto: Fabian Broicher)

Highasakite & Mark Berube | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2016-06-29
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
29. Juni 2016,
14 bis 18 Uhr
Highasakite (15.10 Uhr)

71wyu1o110L._SL1500_Ihr zweites Silent Treatment hielt sich ganze 94 Wochen ununterbrochen in den norwegischen Top-40-Charts auf – länger, als irgendeine andere Platte bis dato. Auf der einen Seite also beste Voraussetzungen für Highasakite – andererseits kennt man ja das Phänomen, dass das nächste Album immer das schwerste sei, vor allem bei einem solchen Erfolgsdruck. Doch Camp Echo, der neue Longplayer, klingt nicht so, als hätte die Band um Sängerin Ingrid Helene Håvik große Kompromisse eingehen müssen. Im Gegenteil, Håvik beschäftigt sich auf Camp Echo mit großen Themen wie Terror, menschlicher Isolation und Hoffnungslosigkeit, verpackt in eingängliche, aber dennoch nicht langweilig werdende Melodien. Das Quintett spielt heute Abend im Berliner Bi Nuu, vorher schauen sie im FluxFM-Studio vorbei. Ein paar Gästelistenplätze gibt es auch wie immer abzustauben.

Hier gibt es das ganze Interview mit Øystein Skar von Highasakite zu hören:


Mark Berube (17.10 Uhr)

Auch aus dem Norden, aber einen Kontinent weiter, kommt Mark Berube. Der Songwriter stammt aus Montreal in Kanada und heizt heute Abend beim FluxFM Bergfest ein. Und weil der FluxBau ja praktisch direkt hier im Keller ist, schaut er vor der allwöchentlichen Sause noch flink im Studio vorbei, um ein wenig zu plaudern und uns alle auf den Abend einzustimmen.

Interview und Session kann man hier in voller Länge anhören:/


Außerdem gibt’s ab 16 Uhr wieder ein Update in Sachen Netzpolitik von der Digitalen Gesellschaft – wie gewohnt am Mittwochnachmittag.

:infoboxwinson:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.