Human Rights Film Festival vom 18.-25. September 2019

▷ Letzte Änderung: 2019-06-09
By Constanze [FluxFM] |

Die Welt braucht mutige Menschen! Und diese verdienen Anerkennung. Vom 18. bis 25. September 2019 zollt das Human Rights Film Festival genau solchen Menschen Dank und Respekt in filmisch-dokumentarischer Form: Das Human Rights Film Festival 2019.


30 Dokumentarfilme in rund 70 Vorstellungen und zahlreiche Gespräche mit Filmschaffenden und Akteuren zeigen die Ängste, Träume und Hoffnungen solcher Menschen, beschäftigen sich mit humanitären Krisen und den Umgang damit, Ursachen, weswegen Menschen aus ihren Heimatländern flüchten, prangern Menschenrechtsverletzungen an, bieten im Umkehrschluss aber auch neue Perspektiven auf unsere Welt.

Anschließende Q&As, Podiumsdiskussionen und Workshops runden das Programm ab und bilden eine optimale Plattform, um sich näher mit grundlegenden Themen wie Demokratie, Recht & Verantwortung, Repression, Krieg & Ausbeutung, und Nachhaltigkeit, Ressourcenausbeutung und Umweltschutz zu beschäftigen.

Das Festival gliedert sich in drei thematische Sektionen:

  • Voices from a Troubled World
  • Global Spotlights
  • The Future is Now

Organisiert von Aktion gegen den Hunger, Save The Children und der NRC Flüchtlingshilfe, versucht dieses Festival Menschen zu bewegen und einen Wandel in ihrem Denken und Handeln herauszukitzeln. Wer dabei sein möchte, hat weiter unten die Möglichkeit Tickets für den prämierten Dokumentarfilm zu gewinnen, mit dem das Festival eröffnet wird: For Sama behandelt die Brutalität und Unbegreiflichkeit des Krieges in Syrien aus der Sicht einer jungen Dokumentarfilmerin.

Ihr möchtet zur Eröffnungsvorstellung von For Sama?

Dann schreibt uns eine Mail an win@fluxfm.de mit dem Betreff „Menschenrechte“ und verratet uns, wieso Menschenrechte wichtig sind und geschützt werden müssen. Wir benachrichtigen die Gewinner*innen per Mail. Bitte auch den Spam-Ordner checken.

:contestfooter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.