Jon Kenzie (Foto: Nina Maul)
Jon Kenzie (Foto: Nina Maul)

Jon Kenzie & Energiewoche | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2016-05-09
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
10. Mai 2016,
14 bis 18 Uhr

Eine ganze Woche lang richten wir unseren Blick auf unsere Umwelt. Denn es lohnt sich, sie zu erhalten und zu schützen, schließlich haben wir nur die eine. Unterstützung erhalten wir in der FluxFM Energiewoche von der Heinrich-Böll-Stiftung. Themen gibt’s reichlich, von K wie Kohle bis K wie Klimawandel, damit unser Planet nicht kaputt geht. Was sonst noch in der Energiewoche passiert, steht hier.


Jon Kenzie (15.10 Uhr)

Vom Straßenmusiker zum international gefeierten Musikstar – die Karriere von Jon Kenzie sucht sicherlich ihresgleichen. Nachdem er praktisch im Alleingang sein erstes Album Not Much Technical Stuff produzierte, erscheint am 27. Mai endlich der neueste Longplayer des Musikers aus Manchester. From Wanderlust heißt er und wahrscheinlich wird Jon Kenzie auf ihr abermals mit Blues- und Folkeinflüssen und einem Sound irgendwo zwischen Tom Waits und Paolo Nutini punkten können. Am Freitag wird er einige der neuen Songs live auf der Bühne vorstellen – und zwar im Auster Club in Berlin. Wenn er heute in die Morningshow kommt, bringt er auch ein paar Gästelistenplätze mit, die es dann zu gewinnen gibt.

Das ganze Gespräch mit Jon Kenzie – inklusive der kleinen, charmanten Akustik-Session – gibt’s hier nachzuhören:


Christine Kühnel (Bund für Umwelt und Naturschutz) & Simon Straub (Klimacamp) (17.10 Uhr)

Dass Kohle einer der schädlichsten fossilen Brennstoffe darstellt, haben wir in unserer Energiewoche bereits festgestellt. Aber dass auch direkt vor den Toren Berlins Kohle abgebaut wird, wissen die wenigsten. Was das für schädliche Folgen haben kann, darüber sprechen wir mit Christine Kühnel vom Bund für Umwelt und Naturschutz sowie mit Simon Straub vom Lausitzer Klima- und Energiecamp.


Berliner Bürgermeister Michael Müller auf Füreinander-Tour (16.10 Uhr)

Seit etwa zwei Monaten ist Michael Müller, der regierende Bürgermeister von Berlin, auf der so genannten Füreinander Tour. Alle ein bis zwei Wochen besucht er einen anderen Bezirk der Hauptstadt und trifft Bürger der Kieze, um ihre Fragen zu beantworten oder sich ihre Sorgen anzuhören. Vor seinem Termin in Friedrichshain-Kreuzberg in der Heilig-Kreuz-Kirche am 12. Mai hat FluxFM-Redakteur Anton Stanislawski eine dieser Veranstaltungen besucht und teilt ab 16 Uhr seine Eindrücke mit.

Hier gibt es Bilder von der Füreinander-Tour in der Villa Neukölln:

:infoboxwinson:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.