Local Natives (Foto: Nina Maul)
Local Natives (Foto: Nina Maul)

Local Natives, Danielle de Picciotto & Alexander Hacke, Noah Kin und Film der Woche | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2016-11-17
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
17. November 2016,
14 bis 18 Uhr
Noah Kin (14:10 Uhr)

Noah Kin ist ein finnisch-nigerianischer Rapper und Produzent, der vor allem mit seinem Album Now You See von 2014 seinen Bekanntheitsgrad auch außerhalb seines Heimatlandes steigern konnte und ihm glatt die Möglichkeit einbrachte, als Support für Wiz Khalifa, Kendrick Lamar oder Earl Sweatshirt zu spielen. Natürlich darf er deshalb nicht beim heute startenden Scope Festival fehlen, denn dort stehen spannende neue Musicacts aus Finnland im Mittelpunkt. Wer das nicht verpassen will, sollte heute Abend im Watergate vorbeischauen.

Das Interview mit Noah Kin und zum Scope Festival könnt ihr hier nachhören:


Local Natives (15:10 Uhr)

Drei Jahre hatten die Local Natives nichts Neues von sich hören lassen, vor ein paar Monaten gab es dann den ersten Vorboten zum neuen Album Sunlit Youth, mit dem man sich den Spätsommer im September gleich noch ein bisschen angenehmer gestalten konnte. Aber schon im Vorprogramm von Indiegrößen wie Arcade Fire und The National und auch bei ihren zahlreichen eigenen Shows haben die Kalifornier mit ansteckender Spielfreude gezeigt, dass ihre Musik zuallererst auf die Bühne gehört. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass die Local Natives heute dem Bi Nuu einen Besuch abstatten und vorher zum Interview vorbeischauen.

Das Interview mit Local Natives und ihren Song Villainy live gespielt hört ihr hier:


Danielle de Picciotto & Alexander Hacke (17:10 Uhr)

Außerdem kommen auch Danielle de Picciotto & Alexander Hacke vorbei. Sie ist als Begründerin der Love Parade bekannt, er hat die Einstürzende Neubauten mit aufgebaut. Zusammen haben sie im Mai ihr mittlerweile drittes Album veröffentlicht – am 20. November habt ihr nun die Chance, sie bei einem ihrer seltenen Berlinkonzerte im Bassy live zu erleben. Den Abend werden sie aber nicht alleine bestreiten: Mark Steiner and His Problems und Felix Gebhard (EInstürzende Neubauten) sind ebenfalls eingeladen um zusammen den Ausklang von 2016 gebührend zu feiern. Natürlich haben wir noch ein paar Tickets dafür auftreiben können, die ihr mit etwas Glück gewinnen könnt.

Das Gespräch mit Danielle de Picciotto & Alexander Hacke gibt’s hier zum Nachhören:


Film der Woche mit Kai Kolwitz: Paterson (16:45 Uhr)

Paterson fährt seinen Bus und schreibt auf, was ihn bewegt. Der Film feiert den Alltag und zeigt Poesie, als etwas, das raus muss, egal, ob man damit berühmt wird oder nicht. Jeder Tag ist besonders, man muss nur hinsehen. Und alles fließt ruhig vor sich hin – aber Jim Jarmusch war ja eh noch nie für seine Actionsequenzen bekannt.

:infoboxnatze:
:infoboxaysche:
:infoboxkai:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.