Mathi und Maertini Broes (Foto: R. Kranz)

Maertini Broes, Ed Ed, 22Rockets & Gebrüder Teichmann | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2016-04-02
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
2. April 2016,
19 bis 4 Uhr
 
>> Clubtipps | Tracklisten

Am Samstag kommen Mike Vamp und Clé alias Maertini Broes ins Clubsandwich. Denn ihr Stammclub Suicide Circus feiert Siebenjähriges (mehr dazu unten in den Clubtipps). Zu hören gibt’s bestimmt die ein oder andere Anekdote aus dem legendären Club an der Warschauer Brücke.


 
Mathi und Ed Ed (Foto: FluxFM) Ab 21 Uhr stellt dann Ed Ed von Moodmusic seine neue Compilation Eclectric Vol. 1 vor, auf der exklusive Tracks von David Keno, Vonda7 und Kiki drauf sind.

Ab 22 Uhr gibt’s dann im Radio ein Set von 22Rockets. Der spielt natürlich auf der von ihm organisierten Party in der Renate mit dem schönen Namen Voyage Yoyage (mehr dazu unten in den Clubtipps).

Danach noch ein Set von den Gebrüdern Teichmann, die auch beim 7. Geburtstag vom Suicide dabei sind. Ehrensache!

FluxMusic | Clubsandwich-Stream

ClubsandwichDer Clubsandwich-Stream bringt die Berliner Feierkultur zu euch, immer und überall, mit Techno, House und Elektro. Tracks und DJ-Sets, handverlesene elektronische Musik 24/7, kein Gerede, nur tanzen müsst ihr selbst. Alle Infos zur App und den neuen Streams findet ihr hier


Nachtlebentipps für Berlin

renate Geprägt ist Rodion von dem Sound eines Giorgio Moroders, französischem Synthesizer-Funk und den Soundtracks alter italienischer Horror-Filme. Daraus kreiert der Italiener seinen eigenwilligen Disco-Sound, der ihm dank dem Mixmag den Ruf eingebracht hat, der „new genius of Italian Dance music” zu sein. Eine Behauptung, die auch seine Releases auf Gomma, City Slang oder Slow Motion untermauern. Von den Live-Qualitäten von Rodion kann man sich im Salon zur wilden Renate bei Voyage Voyage überzeugen. Denn hier spielt der Italiener erstmalig mit Band. Außerdem mit dabei sind Moscoman, Andrew Claristidge, Local Suicide und Charlie Smooth. Beginn im Wirtshaus an der Elsenbrücke ist um Mitternacht.

 

://about blank Die Blank Generation im ://about blank versammelt wieder mal ein buntes Line-Up zwischen House und Techno, das einen nicht erst auf dem Dancefloor hibbelig macht. Für große Gefühle ist JD Twitch vom legendären DJ-Duo Optimo aus Glasgow bekannt, der keine Scheu hat, die ein oder andere House-Platte mit Wave oder Post-Punk zu mixen. Ebenfalls experimentierfreudig ist Tobias aus dem Hause Ostgut Ton, der die gängige Definition von Techno gerne ausreizt. Abgerundet wird die Blank Generation von Jessamine, Anna Heleta, DJ Xing, sowie Akme und Emily. Los geht es am Ostkreuz um 0 Uhr.

 

suicide circus Seit gestern schon feiert der Suicide Circus seinen siebten Geburtstag, und da Clubgeburtstage auch immer eine Art Familienfeier sind, darf man zum Abschluss der Feierlichkeiten Freunde und treue Wegbegleiter an den Decks erwarten. Zum einen sind hier die Maertini Broes anzutreffen, die wohl zum Grundequipment des Clubs gehören, ebenso wie die Gebrüder Teichmann, DJ Flush und Nils Ohrmann, die dem Geburtstagskind allesamt ein Ständchen spielen. Auch an der Warschauerbrücke öffnen sich die Türen um Mitternacht.

 

GL_pressepic Wenn das Unreale real wird, das Unvorstellbare Wirklichkeit: Gold Lions verwandelt das Rosis diesmal in ein Wunderland. Auf dem Indie-Floor tobt sich das Gold Lions DJ-Team aka Rojosson & Kris Nordic aus, während auf dem House-Floor Resident Minh Lee Orzolek und FluxFM-Moderator Mathi Weck für deepe Tunes sorgen. Ab 23 Uhr ist man in der Revaler Straße Willkommen.

Tracklisten DJ-Mixe

Tracklist 22 Rockets
1. Freudenthal & Lauren Owsiany – Manifest (Logical Records)
2. Tronik Youth – Losing My Mind – Samuel Berdah Mix (Nein Records)
3. Rodion – Medusa (Roccodisco)
4. Etienne Jaumet – Metallik Cages – Gilb’R Club Mix (Versatile)
5. Lokier – Voyage Of Trouble – Morgan Hammer Remix (Days Of Being Wild)
6. Dawad & Mokic – Eat Me – Damon Jee Remix (Play Pal Music)
7. Pete Callard – Braux Pas – Heretic Remix (Det Sync)
8. Tentacle – Goliath – Natura Sonoris
9. Alda – Night Wolf (Play Pal Music)
10. Morgan Hammer – Move Your Pony (Relish)

:infoboxmathi:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.