Palace am 25. März 2017 im Musik & Frieden | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-08-16
By Constanze [FluxFM] |

Palace
25. März 2017, Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr
Info, Links, Tickets: Trinity Music

Sechs Monate, zehn Songs, zwei EPs – mehr brauchten Palace nicht, um in London zu einem der meistdiskutierten Newcomer aufzusteigen. Sowohl ihre erste Ep Lost In The Night als auch ihre zweite Chase The Light erhielten höchste Rotation auf BBC One und machten heißhungrig auf ihr Debütalbum, welches nach ungeduldigem Warten vergangenen November erschien und flächendeckend beste Kritiken erhielt: So Long Forever.

Ihr Sound ist eine wundervoll ausbalancierte Mischung aus tiefster Melancholie, tiefschürfenden und bisweilen auch komplex konstruierten Klängen, verhuschter Reverb-Ästhetik und mehrstimmigem, verletzlichem Gesang, der keine Newcomer vermuten lässt. Perfekt produziert und mit verhallter LoFi-Eigenwilligkeit wirken ihre Songs eher wie das unbemühte Spätwerk einer alteingesessenen Britpop-Indie-Gruppe. Aus dieser Souveränität, stets nur einem eigenen Weg zu folgen, speist sich auch die landesweite Begeisterung, die Palace in Großbritannien gegenwärtig widerfährt und die nicht zuletzt auch BBC-Radio-Legenden Zane Lowe und Huw Stephens gepackt hat.

Das Quartett, bestehend aus Sänger/Gitarrist Leo Wyndham, Gitarrist Rupert Turner, Bassist Will Dorey und Schlagzeuger Matt Hodges, versucht seit jeher der trendorientierten Londoner Musikszene ein Schnippchen zu schlagen und sich mit ihrem Klang und ihrem Ansatz ans Songwriting davon abzuheben. Ihre Kompositionen sind nicht auf Hittauglichkeit oder vorsätzliche Zugänglichkeit gebürstet, sondern zuweilen komplex und abstrakt – einige Songs funktionieren eher wie ein impressionistisches Bild, das ein Gefühl vermittelt, statt sich auf eine besonders griffige Hookline zu konzentrieren.

Ihre ursprüngliche Intention war es, ein Album zu machen, „das den Hörer mitnimmt auf eine Reise durch die unterschiedlichsten Emotionen mit allen Höhen und Tiefen. Ein zentraler inhaltlicher Aspekt ist der Verlust – und wie wir mit solchen Momenten umgehen. Werden sie uns zerstören – oder machen sie uns letztlich stärker?“ Und das ist Palace mehr als geglückt.

 

Verlosung

Tickets wurden verlost. Danke fürs Mitmachen.
Palace Debütalbum heißt So Long Forever. Von was habt ihr euch denn verabschiedet und es für immer hinter euch gelassen? Unter allen, die es uns in den Kommentaren verraten, verlosen wir Tickets für’s Konzert.

Viel Glück!

:contestfooter:

22 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.