Die Rettung des Horizonts (Foto: Sophie Euler)

Reif Larsen – Die Rettung des Horizonts | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2016-10-17
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
17. Oktober bis 23. Oktober 2016

 

816NHQB5YILRadar Radmanovic wird 1975 in New Jersey geboren. Seine Eltern sind Weiße, und so ist es eine medizinische Sensation, als alle Welt sieht: Der Junge hat die dunkle Hautfarbe eines Afrikaners. Kein Arzt in den USA kann dieses biologische Phänomen erklären. In der Hoffnung auf Heilung reist die Familie in die norwegische Arktis zu einer mysteriösen Gemeinde von Puppenspielern. Und auf einmal ist Radar Mittelpunkt einer Bewegung, die nichts weniger will als die Welt retten – in Die Rettung des Horizonts von Reif Larsen.

Der Amerikaner Reif Larsen hat neben seiner Karriere als Schriftsteller, die mit seinem Creative Writing-Studium an der renommierten Columbia University begann, auch einige Dokumentarfilme gedreht, bevor sich für seinen Debütroman Die Karte meiner Träume die Verlage in seinem Heimatland regelrecht bekriegten, bis man ihm sogar einen Vorschuss von 900.000 Dollar anbot.

Fazit von Jörg Petzold:
„Vielleicht erinnert sich der eine oder die andere an Die Karte meiner Träume, das erste Buch von Reif Larsen, das zum absoluten Welterfolg wurde. Das hier ist nun sein Zweites! Und wieder kommt es ziemlich schräg daher: Menschen, die durch Storm die Hautfarbe wechseln; ein junger Mann, der so gute Puppen baut, dass alle Welt überzeugt ist, sie seien echt; ein geheimnisvolles Wissenschaftler-KünstlerInnen-Kollektiv in Norwegen.
Die Geschichten sind sehr ausführlich und kommen alle in einem bestimmten Punkt zusammen. Man kann wirklich vollkommen in dieses Buch eintauchen. Ich finde es sehr gut und bin gespannt, wie es bei den Lesern ankommen wird.“

Die Rettung des Horizonts von Reif Larsen ist erschienen bei Fischer.

Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Übrigens: Hier findet ihr alle Buch-Empfehlungen, hier die Mitschnitte unserer 3-Minuten-Lesung.
 

:infoboxjoerg:
:infoboxmiki:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.