Rex Stout - Es klingelte an der Tür (Foto: Sophie Euler)
Rex Stout - Es klingelte an der Tür (Foto: Sophie Euler)

Rex Stout – Es klingelte an der Tür | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2017-03-29
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
27. bis 02. April 2017

Die reiche Exzentrikerin Rachel Bruner hat die Nase voll vom amerikanischen Geheimdienst. Sie kauft zehntausend Exemplare eines Enthüllungsbuches und verschickt sie landesweit. Klar, dass das Ärger gibt. In ihrer Not wendet sich an Nero Wolfe, den berühmtesten Privatermittler von New York. Der ist anfangs gar nicht so erpicht darauf sich mit dem FBI anzulegen – bis plötzlich der Polizeichef der Mordkommission bei ihm aufschlägt…

Es klingelte an der Tür von Rex Stout ist erschienen im Klett-Cotta Verlag.

FluxFM-Bücherwurm Jörg Petzold findet:
„Rex Stouts Lebenslauf liest sich mindestens so exzentrisch wie der Lebensstil seines berühmten Privatdetektivs Nero Wolfe. Die beiden Privatschnüffler sind sehr lustig und natürlich begnadete Ermittler und deswegen ist es ein wunderbarer Krimi. Brisant wir es dadurch, dass der Gegenspieler das FBI ist. Und was Rex Stout vor über einem halben Jahrhundert über den Kampf gegen die Geheimdienste geschrieben hat, ist durchaus interessant zu lesen aus heutiger Perspektive!“

:infoboxjoerg:
:infoboxaysche:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.