Tori Amos, Under The Pink, Pianistin, Sängerin, zweites Album, Album, Das große Ganze, Das grosse Ganze, Radioshow, Berlin, FluxFM
"Under The Pink" von Tori Amos (Foto: Nina Maul)

Tori Amos – Under The Pink | Das große Ganze

▷ Letzte Änderung: 2019-02-26
By Constanze [FluxFM] |
Im Radio:
24. Februar 2019, 19 Uhr
26. Februar 2019, 23 Uhr

Manche Alben sind so wichtig, dass man sie einfach mal am Stück hören muss. FluxFM widmet sich in Das große Ganze den Platten, die jeder im Schrank hat und die wir einfach mal zusammen hören wollen. Den Platten, die bahnbrechend waren, den Debütalben großer Bands und vergessenen Scheiben. Wir spielen sie von vorne bis hinten und zwischendurch erfahrt ihr alles, was ihr über den jeweiligen Langspieler wissen müsst.


Tori Amos – Under The Pink

Willensstärke ist in der Musikindustrie ziemlich wichtig, aber für manche, besonders für Künstlerinnen, ganz besonders. Auch die US-amerikanische Sängerin und Pianistin Tori Amos bewies, dass sie sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lässt: als sie nach ihrem ersten erfolgreichen Album Little Earthquakes ihre zweite Platte Under The Pink nachlegte und das Label begann, ihr in die Endfassungen reinzureden, gab sie nicht klein bei. Stattdessen drohte sie mit der Verbrennung der Masterbänder und erreichte so zumindest einen Teil ihrer Forderungen. Heraus kam ein Album voller weiblicher Charaktere, die die Kontrolle über ihr eigenes Leben, ihre Gedanken und Sehnsüchte ergriffen. Ein Album voller Tracks, die so herzergreifend und gleichzeitig stark waren, dass das Album noch erfolgreicher wurde als das erste. All das geschah vor 25 Jahren.

Wie die Platte heute klingt und was ihr noch darüber wissen solltet, erfahrt ihr diese Woche von Melanie Gollin und Daniel Koch in Das große Ganze.
 

 

Das große Ganze – Podcast

Die Sendungen mit Musik gibt es hier immer ab Montag nach der Erstausstrahlung vier Wochen lang zum Nachhören:


Alle Sendungen (ohne Musik) findet ihr dauerhaft auf Spotify:

:infoboxmelanie:
:infoboxdanielkoch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.