Abby am 2. März 2016 im Heimathafen | Konzerte

▷ Letzte Änderung: 2016-01-01
By Raoul [FluxFM] |

Abby und JATA
2. März 2016, 21:00 Uhr
Info, Links, Tickets: Landstreicher Konzerte

>> Morningshow-Interview | Ohrspiel

Die vier Jungs aus Berlin schlagen musikalisch eine Brücke zwischen Rock und „elektronischer Tanzmusik“. ABBY schaffen es nahezu beispiellos, aus herzwärmendem Indie-Pop, Floor-gerechte, einen Club bis in den letzten Winkel euphorisierende und wirklich jedes Publikum in einen Rave-Mob verwandelnde, four-to-the-floor-Jams abzuleiten.

Das zweite Album „Hexagon“ beginnt mit einem Gitarrenmotiv, das für einen kurzen Moment die Doors, „The End“, beschwört, um von hier aus abzudriften ins Dort, in einen Sog von Musik. Die unfassbare Intensität der Songs auf „Hexagon“ ist kein Ausdruck eines Zufalls oder besonderer Anstrengungen. Tatsächlich ist die Musik von ABBY ein geiles Hybrid, erinnert in Spurenelementen mal an Talk Talk, mal an Siebzigerjahre-Psychedelik. Als Resultat ist die Musik ABBYs ganz klar Musik des 21. Jahrhunderts, verankert in der Gegenwart, in die Zukunft blickend. „Hexagon“ ist ein Paukenschlag: schier unerschöpflich in seinen tausend Ebenen von Musik, dabei nie verzettelt, verfrickelt oder abschweifend. Das Album ist ein Sog, wie wir ihn schon lange nicht mehr durchleben durften.

Verlosung

Mit Hexagon setzen Abby dem musikalischen Zeitgeist Berlins ein Denkmal. FluxFM verlost Tickets unter allen, die uns im Kommentarbereich verraten, welche andere Platten das für euch am besten schaffen.

Das Gewinnspiel ist beendet. Danke fürs Mitmachen!

:contestfooter:

83 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.