Danielle De Picciotto und Alexander Hacke (Pressebild)
Danielle De Picciotto und Alexander Hacke

Alexander Hacke und Danielle De Picciotto bei FluxFM Spreeblick Spezial

▷ Letzte Änderung: 2016-04-30
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
01. Mai 2016, 10 Uhr
02. Mai 2016, 22 Uhr

>>Podcast

Während Spreeblick-Moderator Johnny Haeusler sich um seine anderen Baustellen re:publica und TinCon kümmert, übernimmt Yaneq aka Mr. Radio Arty bis einschließlich 5. Juni das Mikrofon im Spreeblick-Studio. Diesmal zu Gast sind…

Danielle De Picciotto und Alexander Hacke

Alexander Hacke ist ein echter Neuköllner Jung. Schon 1980 im zarten Alter von 15 Jahren tourte er als Gitarrist der Einstürzenden Neubauten durch Europa. Inzwischen ist er ebenso bekannt für seine Filmsoundtracks – zuletzt für Fatih Akins The Cut.

Die amerikanische Künstlerin und Kuratorin Danielle De Picciotto macht neben ihren unzähligen nationalen und internationalen Ausstellungen Musik und initiierte im Juli 1989 zusammen mit Dr. Motte die erste Loveparade.

Seit mehr als 10 Jahren sind Danielle De Picciotto und Alexander Hacke ein Paar – privat und künstlerisch. 2010 geben sie ihr bürgerliches Leben in Berlin auf und ziehen fortan als Nomaden durch die Lande. Sie schreiben, reisen und musizieren sie zusammen.

Kein Tag ohne Musik-, Buch-oder Theaterprojekt – die beiden gehören zu den schaffensfreudigsten Künstlerpaaren der Gegenwart. Nach Danielle de Piciottos Graphic Novel We are Gypsies Now now und Alexander Hackes Autobiographie Krach. Verzerrte Erinnerungen im letzten Jahr erscheint nun ein neues Album von beiden.

Perseverantia wurde in der Mojave-Wüste aufgenommen. Der Titel bedeutet Ausdauer und das Album erscheint an ihrem Zehnten Hochzeitstag. Ihr Sound ist im besten Sinne aus der Zeit gefallen – sphärisch, entrückt und dicht. Am 9. Mai stellen Alexander Hacke und Danielle De Picciotto es live in der Volksbühne vor.



Yaneq aka Jan Kage kann man getrost als Multitalent und Berliner Kiezgröße betrachten. Er hat sich bereits als Musiker, Journalist (u.a. de:bug, taz, jungle world, BBC), Autor („American Rap“, „and it don’t stop“) und Schauspieler verdient gemacht. Nebenbei ist er Musiker, Rapper, Moderator zahlreicher Poetry Slams und diverser Radiosendungen und Veranstalter der genreübergreifenden Kunstparty party arty. Außerdem leitet er den Kunstraum Schau Fenster in Kreuzberg, in dem er relevante zeitgenössische Kunst zeigt.

Bei FluxFM lässt er u.a. in der Sendung Radio Arty seine Kunstkenntnisse raushängen und sorgt für Orientierung im Galerie-Dschungel Berlins. Immer donnerstags um 19 Uhr, die Wiederholung läuft dienstags um Mitternacht.

Während Spreeblick-Moderator Johnny Haeusler sich um seine anderen Baustellen re:publica und TinCon kümmert, übernimmt Yaneq die Sendung. Wir freuen uns auf interessante Gespräche sonntags von 10-12h im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s montags, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen „nackt“, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast.
 

:infoboxyaneq:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.