Ed Ed (l.) mit Mathi (Foto: FluxFM)
Ed Ed (l.) mit Mathi (Foto: FluxFM)

Ed Ed, Permanent Vacation & S.K.I.T.Z Beatz | Clubsandwich am Freitag

▷ Letzte Änderung: 2016-08-18
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
19. August 2016,
19 bis 4 Uhr
 
>> Clubtipps | Tracklisten

Im Clubsandwich ist mal wieder Ed Ed zu Gast. Dafür gibt’s einen guten Grund: Der Moodmusic-Boss bringt genau am Freitag den 2. Teil seiner vielgepriesenen Compilation ECLECTIC raus und spielt natürlich im Radio die frischen House-Tunes von Artists aus Berlin und aller Welt.


 
Ab 22 Uhr widmen sich Mathi und Raoul dem Disco-Label aus München: Permanent Vacation. Dort erscheint nämlich gerade der 4. Teil der hauseigenen Compilation – ihr hört neue Tracks von Cleveland, Map.ache und Man Power.

In die Nacht – oder wohl eher zur 3’Hi-Party in der Burg Schnabel (>> mehr in den Partytipps) – schickt euch S.K.I.T.Z Beatz. Der gebürtige Londoner produziert seine Grime-Beats mittlerweile in Los Angeles und arbeitet mit Größen wie Dizzee Rascal und Tempa T. Bei seinem DJ-Mix im Radio kommt ihr mit fetten Grime-Brettern und funkigen Dubstep-Beats in Stimmung.


FluxMusic | Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin

ClubsandwichElectronic BeatsSound Of Berlin 24/7 Techno, House & Elektro mit handverlesenen Tracks & DJ-Sets: die drei Channels Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin bringen die Berliner Feierkultur zu euch – mit unserer App FluxMusic, Webplayer oder via URL über einen Player eures Vertrauens.


Nachtlebentipps für Berlin

Griessmühle Infernalische Bässe und Beats – die Griessmühle verwandelt sich in der Hand des Maschinenmusik-Kollektivs Mechatronica zum Schattenreich. Seit nun mehr 30 Jahren veranstaltet DJ Hell sein Teufelswerk hinter den Plattentellern, darunter Residencys im legendären E-Werk und Tresor. Auf dem Mainfloor beweist die Techno-Legende, dass sie noch immer lautstark zwischen Musik und Kunst unterwegs ist. Zweiter Ehrengast ist Alex Cortex vom Berliner Experimental-Imprint Killekill mit Electro und Acid-Techno. Gerade releast er auf dem Wiener Label Trust, dessen Betreiber DJ Glow sich ebenfalls blicken lässt. Genauso stilsicher für haarsträubende Tunes sorgen der Hamburger DJ Marc Schneider und Schoppen Wittes von Deep Fried. Die Liebe zur musikalischen Mechanik lässt sich bei Mechatronica in der Griessmühle ab 22 Uhr entdecken. Ein malerischer Vormittag am Kanal ist dank Afterhour ab 9 Uhr gesichert.

 


Arena Club Auch mit der achten Ausgabe von 47.8 bleibt Tommy Four Seven seinem Partykonzept treu und präsentiert im Arena Club sorgsam ausgewählte Techno-Innovatoren und Newcomer. Neben Gastgeber und Labelbetreiber Tommy Four Seven, übrigens eine Hälfte des Experimental-Duos These Hidden Hands, beglückt das altehrwürdige Kesselhaus der rumänische Produzent Cosmin TRG, der schon auf Rush Hour und 50Weapons releaste. Als Techno-Erneuerer wird zur Zeit auch der irische Produzent Eomac gefeiert, der mit Kumpel Dara Smith auch hinter dem angesagten Experimental-Duo Lakker steckt. Spannend wird’s auch mit einem Liveset von Szare aus Manchester, der sich bis auf seine mystischen Technotracks lieber im Schweigen hüllt. Techno-Connaisseuren lauschen kann man bei 47.8 im Arena Club ab Mitternacht.

 


Burg Schnabel Bock auf Garage und Grime? Dass Berlin mehr kann als Viervierteltakt beweist das Partykollektiv 3’Hi, das zwischen Spree, London und New York mit Global Bass Music für durchtanzte Nächte sorgt. Von Boy Better Know, dem Label der Londoner Rap-Legende Skepta, kommt Headliner Jammer mit einem vollen Plattenkoffer zum Vinyl Only-Set. Für roughe Tunes brennen auch S.K.I.T.Z Beatz und mobilegirl, bekannt durch ihre Boiler Room-Sets. Der zweite Raum wird beschallt vom Kreuzberger Plattenladen Bikini Waxx Records und dem Berliner Kollektiv Space Mountain. Der Grill wird zum Jamaican BBQ ab 20 Uhr angeworfen, gebündelte Bass-Power gibt’s bei 3’Hi in der Burg Schnabel dann ab 21 Uhr.

Tracklisten DJ-Mixe

S.K.I.T.Z Beatz
SK!TZ x svmmo ‚Dem Way Dere‘
Skepta ‚Thats Not Me‘
Stylo G ‚Soundbwoy‘ (SK!TZ Mix)
Footsie ‚Spookfest‘
Lethal Bizzle – ‚POW Acapella‘
JME & Giggs ‚Man Dont Care‘
Preditah ‚Circles VIP‘
Ghetts – ‚Dont Phone Me Acapella‘
RBX – (SK!TZ Bants Mix)
SK!TZ Loves You (Dizzee Rascal 2016 flip)
Hi 5 Ghost + Jammer ‚Kung Fu‘
Up The Anti – (SK!TZ Flip)
Newham Generals ‚Hard Acapella‘
Tempa T ‚Next Hype‘
SK!TZ – ‚Im A General Instrumental‘
Daffy & Glacci ‚Hustlin‘
Killjoy ‚Gyalist Riddim‘ (ASA Sorrow Remix)
Skepta ‚Shutdown‘
Footsie ‚Scars Instrumental‘
SK!TZ ‚ Battle Riddim (Virgo Refix)
Wiley ‚Gangsters Instrumental‘
Dizzee Rascal ‚Pagans‘
Rapid ‚Top 3 Selected Instrumental‘
Ruff Squad ‚Xtra Instrumental‘
Royal T ‚Inside The Ride‘
DJ Q ‚ Dibby Dibby Sound‘
Phatworld ‚Genghis Khan‘
DJ Q ‚Dirty‘
The Bug ft Killa P + Flowdan ‚Skeng‘
Skream ‚Midnight Request Line‘
Coki ‚ Burnin‘
Wiley ft Godsgift ‚1 and Again‘

:infoboxmathi:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.