Berlin Atonal 2016 (Quelle: Webseite)
Berlin Atonal 2016 (Quelle: Webseite)

Berlin Atonal, Jonas Rathsman & Tom Lally | Clubsandwich am Samstag

▷ Letzte Änderung: 2016-08-18
By Raoul [FluxFM] |
Im Radio:
20. August 2016,
19 bis 4 Uhr
 
>> Clubtipps | Tracklisten

Im Clubsandwich gibt’s ab 21 Uhr eine Stunde Spezial zum Festival Berlin Atonal. Sascha und Raoul wühlen sich für euch durch Krautrock, Synth-Meditationen und schräge Clubmusik, spielen Tracks teilnehmender Künstler wie Headless Horseman, Aleksi Perälä und Roly Porter und verlosen auch Freikarten fürs Festival im ehemaligen Heizkraftwerk.

Berlin Atonal-Verlosung

FluxFM Clubsandwich verlost Tagestickets mit Begleitung, T-Shirts und die Live-Aufnahme von Max Loderbauer und Jacek Sienkiewicz vom Atonal 2015 als Vinyl. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt einfach einfach eine Mail an clubsandwich@fluxfm.de, Betreff „Atonal“. Schreibt rein, für welchen Tag ihr Freikarten oder was ihr sonst gewinnen wollt und vergesst bitte nicht euren vollen Namen für die Gästeliste. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail (Bitte kurz antworten). Viel Glück! (>> AGB)

So war’s 2015:


Der schwedische DJ Jonas Rathsman, von Pete Tong von BBC Radio 1 schon als „Future Star“ betitelt, bringt euch nach so viel eklektischer Musik mit seinem Diynamic-Mix zum Dancen. Danach geht’s fröhlich weiter – im Watergate bei Nachtklub meets Exploited (>> mehr in den Partytipps). Sascha hat die Spendierhosen an und verlost auch für diese Sause FreikartenMail an clubsandwich@fluxfm.de, Betreff „Watergate“, euren vollen Namen für die Gästeliste nicht vergessen und schon seid ihr im Lostopf (>> AGB).

In die Samstagnacht schickt euch schließlich Tom Lally. Der DJ und Veranstalter aus Melbourne ist bei Atlas im Ohm anzutreffen.


FluxMusic | Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin

ClubsandwichElectronic BeatsSound Of Berlin 24/7 Techno, House & Elektro mit handverlesenen Tracks & DJ-Sets: die drei Channels Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin bringen die Berliner Feierkultur zu euch – mit unserer App FluxMusic, Webplayer oder via URL über einen Player eures Vertrauens.


Nachtlebentipps für Berlin

Watergate Im Watergate trifft die hauseigene Klubnacht auf das Label Exploited, das seit 2007 ernstzunehmenden Deep House releast. Label-Head und Resident Shir Khan powert den LED-Floor mit seiner kompromisslosen Tanzmusik an mit kriegt dabei gefühlvolle Unterstützung von SevenDoors und der Hamburger Super-Boygroup Adana Twins. Der vielseitige Schwede Jonas Rathsman verzaubert mit seinen magischen Tunes auf dem Wasser-Floor, während das neue Berliner Projekt GHEIST den verspulten Vibe einer Electronica-Band auf ein energisches DJ-Set treffen lässt. Die Spielwiese an der Oberbaumbrücke öffnet ihre Tore bei Nachtklub meets Exploited zur Geisterstunde.

 


Ipse Lorem ipsum – nee: Lorem Ipse heißt’s mal wieder im Warehouse am Flutgraben mit Berliner Lieblings-Djs wie Schoppen Wittes von Deep Fried und Cinthie von Beste Modus. Funky und deep wird’s auch mit dem New Yorker DJ Jus-Ed. Der stand schon in den frühen 80igern hinter den Plattenspielern und begeistert noch immer mit seinem reduzierten House-Sound und dem Label Underground Quality. Genauso lang dabei ist sein Detroiter Kollege Delano Smith, der das Imprint Mixmode betreibt. Die Klubnacht in der Ipse läuft schon seit dem Nachmittag und Underground Güteklasse A gibt’s noch bis weit nach dem Morgengrauen.

 


Birgit&Bier Ein paar Ecken weiter im Biergarten mit dem gewissen Etwas lädt der Circus Electronica das junge Berliner Label Konzeptions zum Showcase. Gegründet von SoKool, Mr. Schug & Markus Klee verfolgt das Imprint weniger einen speziellen Sound, als das Musik-Machen als Lebensweise zu feiern – am besten natürlich mit der ganzen Welt. Neben den drei Label-Betreibern verzaubert ein knackiges Liveset vom Berliner Duo Bondi, das nicht nur auf Konzeptions, sondern auch auf WellDone! oder Einmusika releast, und einige weitere DJs. Bunt wird’s im Birgit&Bier unter der freien Luft und im Club bei Circus Electronica meets Konzeptions ab 23 Uhr und abgeschminkt wird sich frühestens am späten Morgen.

Tracklisten DJ-Mixe

Jonas Rathsman
1. Pezzner – The Jackal
2. &ME – Cape Coast
3. Artbat – Zing
4. Secret Cinema – Poolside (Nuno Dos Santos Remix)
5. Mollono Bass – Turn A Light On
6. Trikk – Proto Rhyth (Black Version)
7. Traumer – Tambur (Improper Edit)
8. Untitled
9. Re.You feat. Lazarusman – They Vibed
10. Ninetoes – Nose
11. Blakkat – Touch (The Glitz Remix) [EDIT]
12. Yotam Avni – Tinofet

Tom Lally
1. Ben Buitendijk – Promised Land
2. S.A.M. – Terminal
3. Cosmjn – Skyer
4. Juan Atkins & Moritz Van Oswald present Borderland – Zeolites
5. Deepchord – Where Science Meets The Divine
6. Dorisburg – Gloson
7. Nasty Boy – Bring That Back
8. Stephen Lopkin – Ball & Chain
9. John Shima – Transducer
10. Derrick May – The Dance
11. Globex – Untitled B
12. Kirk Degiorgio Presents As One – Asa Nisi Masa
13. Yennek – Serena X

:infoboxsascha:
:infoboxraoul:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.