Fort Romeaus Katze chillt auf seiner MPC: "Gonna have to fire this new studio assistant" (Foto: Fort Romeau)

Fort Romeau & Artist Unknown | Clubsandwich am Freitag

▷ Letzte Änderung: 2016-06-24
By Max Hennig [FluxFM] |
Im Radio:
24. Juni 2016,
19 bis 4 Uhr
 
>> Clubtipps | Tracklisten

Im Clubsandwich spielt euch Sascha neue Tracks u.a. von Die Vögel, Aquarius Heaven und Dark Sky.

Die DJ-Mixe der Freitagnacht kommen von Ghostly Internationals Fort Romeau vor dem Finest Friday in der Panorama Bar und Disko Bs Artist Unkown. Für ihren Record Release im Suicide Circus verlosen wir im Radio Plätze auf der Gästeliste.


 

FluxMusic | Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin

ClubsandwichElectronic BeatsSound Of Berlin 24/7 Techno, House & Elektro mit handverlesenen Tracks & DJ-Sets: die drei Channels Clubsandwich, Electronic Beats & Sound Of Berlin bringen die Berliner Feierkultur zu euch – mit unserer App FluxMusic, Webplayer oder via URL über einen Player eures Vertrauens.


Nachtlebentipps für Berlin

ritter butzke In der Ritter Butzke heißt es wieder einmal: We Still Kill The Old Way. Während Die Vögel von Pampa Records und Pilocka Krach aus der ehemaligen Bar 25 für trippige Verwirrung sorgen, geht es mit Konrad Blacks Minimaltechno straight nach vorne. Für Entspannung und Entschleunigung sorgen unter anderem die Jungs von Sutsche mit ihrem SlowMo-Techno. Beginn ist hier um 0 Uhr.

 


prince charles Seit ihrem Debütalbum Imagin auf Modeselektors Monkeytown Records sind Dark Sky in aller Munde. Das britische Trio vereint Dupstep, Garage, Grime oder auch HipHop-Beats zu einer dichten Collage, die sich nicht um Konventionen schert. Bei Détachement im Prince Charles stehen Dark Sky gemeinsam mit Cleveland von Hivern Discs, sowie annanan und Wallauer & Weidinger an den Decks. Beginn ist hier um Mitternacht.

 


tresor Ob Industrial, Post Punk oder Drone Doom, Samuel Kerridge spielt gerne mit brachialen Sounds und integriert diese in seinem dystopischen Techno. Bei der letzten New Code-Ausgabe im Tresor vor dem Atonal Festival präsentiert der Brite seinen ausgefallenen Techno-Entwurf. Auch Sigha, Optimo, Felix K und Marco Bernardi zeigen, dass elektronische Tanzmusik mehr kann als simple Four-On-The-Floor-Beats.
 Grenzerfahrungen zwischen Techno und experimentellen Bass-Sounds kann man hier ab Mitternacht machen.

Tracklisten DJ-Mixe

Fort Romeau
ROTLA – Foce Verde [Mondo]
Christopher Rau – Mehris Mood [Smallville]
9West – Protest [Nite Grooves]
Mr G – Buff Zenky [Made In Soho]
DJ Sprinkles vs K-S.H.E – B2B [Skylax]
Fred P – Dawn [Finale Sessions]
Theo Parrish – Falling Up (Chateau Flight Dub) [Syncrophone Recordings]
Virginia – Frictional [OstGut Ton]
Lauer – Stigma [Beats In Space]
Lauer – Hector [Live At Robert Johnson]
Fort Romeau – I Knew [Live At Robert Johnson]
Jon Dark – Deep Enough (Chance & Dark Remix) [White Label]
In Flagranti – Outsider House [Phonica]
Nick Nöppner – Come Closer [Ostgut Ton]
New Jackson – Made It Mine [Permanent Vacation]
Maxi Mill – Lost And Found [Rush Hour]
Herbert & Dani Siciliano – I hadn’t Known (I Only Heard) [Phonography]
Round One – I’m Your Brother [Main Street Records]

:infoboxsascha:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.