Yaneq und Friedrich Liechtenstein (Bild: Sophie Euler)
Yaneq und Friedrich Liechtenstein (Bild: Sophie Euler)

Friedrich Liechtenstein bei FluxFM Spreeblick Spezial

▷ Letzte Änderung: 2016-05-16
By Diana Hagenberg [FluxFM] |
Im Radio:
15. Mai 2016, 10 Uhr
16. Mai 2016, 22 Uhr

>>Podcast

Während Spreeblick-Moderator Johnny Haeusler sich um seine anderen Baustellen re:publica und TinCon kümmert, übernimmt Yaneq aka Mr. Radio Arty bis einschließlich 5. Juni das Mikrofon im Spreeblick-Studio.

Friedrich Liechtenstein

Lebenskunst würde er als Schulfach einführen – und lehren könnte er es auch gleich selbst: Musiker und Künstler Friedrich Liechtenstein ist zu Gast bei FluxFM Spreeblick-Spezial.

Friedrich Liechtenstein wird als Hans-Holger Friedrich 1956 im brandenburgischen Eisenhüttenstadt geboren. Anfang der 80er lernt er an der Berliner Schauspielschule Ernst Busch den Beruf des Puppenspielers. Selbige lässt er danach auch ziemlich durchgehend tanzen. Er inszeniert an Theatern, leitet sie, bespielt und betanzt sie. Er ist Conférencier, Darsteller und Regisseur.

2003, als er seine Karriere als ElektroPop-Musiker in Angriff nimmt, wird aus Hans-Holger Friedrich dann Friedrich Liechtenstein. 2013 kennt ihn dann fast die ganze Republik – oder zumindest seine „supergeile“ Stimme aus dem gleichnamigen Song von Der Tourist.

Seine Markenzeichen sind Rauschebart, tadelloses Gentlemen-Outfit, goldene Fingernägel – und natürlich die sonore, ausdrucksstarke Schmusestimme. Auch zu hören auf seinem Konzeptalbum Bad Gastein von 2014. Das Monaco der Alpen hatte es ihm angetan, wie das Reisen überhaupt.

Auf ARTE ist er ab dem 16. Mai in der 10-teiligen Serie Tankstellen des Glücks zu erleben. Im goldenen Oldtimer fährt er Tankstellen in ganz Europa ab. Für ihn sind sie die wahren romantischen Orte der Gegenwart.



Yaneq aka Jan Kage kann man getrost als Multitalent und Berliner Kiezgröße betrachten. Er hat sich bereits als Musiker, Journalist (u.a. de:bug, taz, jungle world, BBC), Autor („American Rap“, „and it don’t stop“) und Schauspieler verdient gemacht. Nebenbei ist er Musiker, Rapper, Moderator zahlreicher Poetry Slams und diverser Radiosendungen und Veranstalter der genreübergreifenden Kunstparty party arty. Außerdem leitet er den Kunstraum Schau Fenster in Kreuzberg, in dem er relevante zeitgenössische Kunst zeigt.

Bei FluxFM lässt er u.a. in der Sendung Radio Arty seine Kunstkenntnisse raushängen und sorgt für Orientierung im Galerie-Dschungel Berlins. Immer donnerstags um 19 Uhr, die Wiederholung läuft dienstags um Mitternacht.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche sonntags von 10-12h im Radio und im Stream. Die Wiederholung gibt’s montags, 22-24h – und danach auch hier online, aus rechtlichen Gründen „nackt“, d.h. ohne Musik, nochmal zum Nachhören, bzw. als Podcast.
 

:infoboxyaneq:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.