MissinCat - Wirewalker (Ausschnitt Albumcover)

Hanna Leess, The Dø, Pan-Pot, Broken Bells & MissinCat | Neue Tracks

▷ Letzte Änderung: 2015-10-04
By Raoul [FluxFM] |
Flux Forward Spezial
4. Oktober 2015,
12-15 Uhr

Musikalische Neuvorstellungen und interessante Acts & Facts aus den Weiten der Musikblogs – das ist FLUX FORWARD. Und sonntags die Spezialausgabe mit den neuen Tracks auf unserer Playlist der kommenden Woche – jetzt auch mit total offizieller Spotify-Playlist, in der sich die „letzten neuen Tracks“ sammeln – zum Immerwiederhören und Immerwiederneuesentdecken:


Hanna Leess – My God Knows How To Cry

Im August war sie schon mal hier im Studio und hat uns auf ein neues Album heiß gemacht: Hanna Leess. Der Titel steht zwar noch nicht fest, aber wir haben mit „My God Knows How To Cry“ einen ersten, exklusiven Vorboten auf die Platte von ihr geschickt bekommen. Und weil der Song so schön, so zerbrechlich und zuversichtlich zugleich ist, haben wir sie direkt zur FluxFM-Session am 18. November im FluxBau eingeladen. Wir freuen uns auf sie und ihre Band, bestehend aus 10 Fingern, ihrer Gitarre und der brüchigen Stimme.


The Dø – Trustful Hands

Fast ein Jahr ist es her, dass The Dø ihr Album Shake, Shook, Shaken rausgebracht haben – wir erinnern uns auch an ein fantastisches Konzert im Postbahnhof im Februar. Jetzt können wir euch die gute Nachricht überbringen, dass das finnisch-französische Duo bald noch einmal für einen Abend in Berlin residieren wird. FluxFM präsentiert euch das Konzert am 7. November im Astra Kulturhaus. Zur Feier des Tages haben wir den Song „Trustful Hands“ von der letzten Platte auf die Playlist gesetzt.


Pan-Pot – Punxsutawney (feat. Frankie)

Das Berliner DJ- und Produzenten-Duo Pan-Pot kennt ihr bestimmt noch von der einen oder anderen durchfeierten Clubnacht. Diesen Samstag sind sie bei Mathi im Clubsandwich zu Gast, um ihre neue Platte The Other vorzustellen, die am Freitag erscheint. Produziert wurde das Ding übrigens bei uns im Keller in den Riverside Studios. Der trippige Elektro-R’n’B Track „Punxsutawney“ mit dem Frankie-Feature hat es jetzt zu uns in den fünften Stock und bis auf die Playlist geschafft. „Punxsutawney“, das war doch die Stadt aus Und täglich grüßt das Murmeltier?!


Broken Bells – It’s That Talk Again

Nachdem schon über ein Jahr seit ihrer letzten LP After The Disco vergangen ist, haben Broken Bells nun wieder eine neue Single veröffentlicht. Das US-amerikanische Indie-Duo präsentiert sich hierbei von einer neuen und überraschenden funky Seite. Und dennoch müssen alle, die sich jetzt schon auf ein neues Album freuen, noch enttäuscht werden: It’s That Talk Again wurde bereits im Zuge der Studioarbeiten zu After The Disco aufgenommen. Dafür bietet das neue Stück eine tolle Alternative, um die Wartezeit bis zum nächsten Release zu überbrücken.


MissinCat – Don’t Let Her

Caterina Barbieri spielte viele Jahre in einer italienischen Rock-Pop-Band, bevor sie 2007 nach Berlin zog und als MissinCat ihr Soloprojekt startete. Nach Supports für The XX, Amy Winehouse und zwei gefühlvollen ersten Alben erschien jüngst ihr aktuelles und drittes Album Wirewalker, an dem mit Berend Intelmann (u.a. Fotos) und Johannes Saal (Super 700) gleich zwei tolle Produzenten mitgearbeitet haben. Bevor ihr die junge Italienerin am 11. November live im Badehaus Szimpla erleben könnt, spielen wir euch mit „Don’t Let Her“ ein Stück ihrer neusten LP.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.