July Talk vor der Skyline Berlins
Leah und Peter von July Talk: Toll! Fernsehturm: Leider unscharf (Bild: Andreas Kiener)

July Talk & Jackpot | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2016-09-19
By Andreas Kiener |
Im Radio:
19. September 2016,
14 bis 18 Uhr
July Talk (15:40 Uhr)

Heute Abend machen July Talk in Berlin im Lido Halt. Doch bevor sie dort das Publikum begeistern, schauen sie in den heiligen Hallen von FluxFM zum Radio-Interview vorbei.

July Talk sind bekannt für ihre extremen Kontraste von Gefühl und Struktur, Stimmung und Klang. Die markante, raue Stimme von Peter Dreimanis findet in Leah Fays zartem Gesang den perfekten Gegenpart. Und auch auf der Bühne funktioniert das Spiel mit den Gegensätzen tadellos. Einem musikalischen Hurricane gleich sorgen July Talk live für verspielte Spontaneität, rastlose Energie und bestechenden Charme.

Nach ihrem selbstbetitelten Debüt im Jahr 2014 folgt jetzt mit dem zweiten Album Touch eine eindrucksvolle Kollektion emotionaler Songs über menschliche Beziehungen. Peter Dreimanis sagt dazu:

„Leah and I started to see human touch as this pure thing — this antidote to a world that had become obsessed with mirrors and screens.“

 


Jackpot 2016: Christoph Backes und Anja Engel (17:10 Uhr)

Wir bekommen Besuch von Christoph Backes vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes. Er ist Initiator von Jackpot, einer Veranstaltung, die am 23. September stattfindet und an der sich Akteurinnen und Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft bundesweit einen ganzen Tag lang der Öffentlichkeit präsentieren. Insgesamt beteiligen sich mehr als 400 Kultur- und Kreativschaffende. Anja Engel vom Rechenzentrum Potsdam begleitet ihn zum Interview, denn auch sie beteiligt sich mit einer Veranstaltung an dem Tag. Bis zum 22.9. kann man sich noch anmelden.

Christoph Backes und Anja Engel in der Morningshow am Nachmittag

Mehr über Jackpot und andere interessante Veranstaltungen und Tipps findet ihr in unserem Kreativwirtschaftsbereich.

:infoboxnatze:
:infoboxmartin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.