Ein Film über ein ganzes Musikgenre? Mit der Doku "Lo Sound Desert" ist genau das gelungen (Pressebild)

Lo Sound Desert mit Jörg Steineck & Chris Cockrell | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2016-06-28
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
26. Juni 2016, 19 Uhr
28. Juni 2016, 19 Uhr
29. Juni 2016, 22 Uhr
 
Im Ohrspiel-Stream:
4. Juli 2016, 12 Uhr
5. Juli 2016, 9 Uhr
6. Juli 2016, 6 Uhr
7. Juli 2016, 3 Uhr
8. Juli 2016, 21 Uhr
9. Juli 2016, 18 Uhr
10. Juli 2016, 15 Uhr

Manchmal ist es nicht der spezifische Sound, der einer Musikrichtung ihren Namen verleiht, sondern viel mehr der Ort, wo sie entstand. Bei keinem anderen Genre wird das deutlicher als bei Desert Rock, dem wahrscheinlich ursprünglichsten Stil von Gitarrenmusik. Die staubige Wüste Kaliforniens war in den 80er Jahren der Geburtsort von Bands wie Kyuss und der Grund, warum die Queens Of The Stone Age überhaupt existieren.

Was mit rebellierenden Punkrock-Kids auf lauten Partys im Nirgendwo der Wüste begann – weit weg von der spiessigen Ödnis der Vorstädte L.A.s – entwickelte sich über die Jahre zu einer eigenständigen, hoch dynamischen Bewegung. Dieser Szene widmete der Berliner Regisseur Jörg Steineck die vergangenen zehn Jahre seines Lebens. Sein Ziel: Lo Sound Desert Ein umfassender Dokumentarfilm über die Desert- und Punkrock-Szene der kalifornischen Wüste in den 80er und 90er Jahren.

Am 24. Juni feiert Lo Sound Desert Premierenparty am Ostkreuz, wo man neben dem Film auch Chris Cockrells neue Band Vic Du Monte’s Persona Non Grata live sehen kann.

2006 begann Jörg Steineck damit Bilder und Stimmen, Geschichten und Emotionen aus den Communities in der Wüste um L.A. zu sammeln. Und weil niemand die Geschichte von Lo Sound Desert besser erzählen kann als die Leute, die von Anfang an daran mitgeschrieben haben, lässt der Regisseur genau diese zu Wort kommen.

Ex-Kyuss-Mitglied Chris Cockrell hat mittlerweile seine eigene Band Vic Du Monte’s Persona Non Grata. Er lebt in Berlin und stellte für den Film Kontakte zu seinen alten Bandkollegen und Schulfreunden her: Zu Brant Bjork und Scott Reeder von Kyuss zum Beispiel, oder Josh Homme und Nick Olivieri von bei Queens Of The Stone Age.

Regisseur Jörg Steineck feilte ein ganzes Jahrzehnt an diesem Dokumentarfilm und stellt ihn euch zusammen mit Ex-Kyuss-Mitglied Chris Cockrell im FluxFM Ohrspiel vor. Aber Achtung: es wird laut und staubig!

 

Tracklist: Lo Sound Desert Jörg Steineck & Chris Cockrell

1. Fatso Jetson – Itchy Brothers
2. Sean Wheeler & Zander Schloss – So Low She Rose
3. Solarfeast – My Spotted Pony
4. Hot Beat Pussy – Fiend Track
5. Uncle Paul – Night of The Living Dead
6. Queens Of the Stone Age – Feel Good Hit of The Summer
7. Kyuss – Freedom Run
8. Mario Lalli – Fan Jam
9. Vic Du Monte’s Persona Non Grata – Too Big to Fail
10. Brant Bjork – Low Desert Punk
 


FluxMusic | Ohrspiel-Stream

OhrspielIhr wollt immer und überall Ohrspiele? Bekannte Künstler aus den Bereichen Indie, Alternative und Elektro stellen bei FluxMusic rund um die Uhr ihre Lieblingslieder, Neuentdeckungen und Inspirationen vor. Sie erzählen im Ohrspiel-Stream, was sie musikalisch bewegt hat. Alle Infos zur App und den neuen Streams findet ihr hier.

:infoboxmarc:
:infoboxdaniel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.