OY
OY

OY & Earthbeat Foundation | Morningshow am Nachmittag

▷ Letzte Änderung: 2016-10-18
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
18. Oktober 2016,
14 bis 18 Uhr
OY (15.10 Uhr)

OY haben nichts, obwohl der Name es vermuten lassen könnte, mit Punk zu tun, sondern machen Electronica. Das Schweizer Duo, bestehend aus Joy Frempong und Lleluja-Ha, hat jüngst das Album Space Diaspora auf dem belgischen Label Crammed Disc veröffentlicht – obwohl Album es nur teilweise trifft. Die Songs verschmelzen zu einer waschechten Space Opera, die von einer blühenden Zukunft auf dem Planeten Diaspora erzählt, wo die Menschheit endlich dazu in der Lage ist, aus ihren Fehlern zu lernen. Genau so außerweltlich wie ihr Sound sind im übrigen auch die Live-Shows des Duos. Zwischen Preaching- und Performance-Art wird Musik bei OY zur Naturgewalt. Das kann man zum Beispiel heute Abend in der Kantine am Berghain erleben, dort steigt nämlich ab 20 Uhr die Record-Release-Show. Und wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, kann bei uns ein paar Tickets abgreifen.

Hier gibt’s das komplette Interview mit OY zum Nachhören:


Earthbeat Foundation (17.10 Uhr)

Ebenfalls aus der Schweiz stammt die Earthbeat Foundation. Die Organisation setzt sich für ethisch und ökologisch vertretbaren Goldbergbau ein, denn leider müssen Minenarbeiter viel zu oft unter prekären und menschenrechtswidrigen Bedinungen arbeiten, um das wertvolle Metall zu fördern. Die Projektmanagerin Julia Gajewski berichtet heute Nachmittag über ihre Arbeit, welche Hürden sie mit der Earthbeat Foundation zu nehmen hatte, aber auch welche Erfolge sie bereits erzielen konnten. Außerdem reden sie über ihre Crowdfunding-Kampagne Heartbeat Honey – Bee a part of it, mit der sie versuchen, durchs Imkern eine nachhaltigere Einkommensalternative zum Goldabbau zu schaffen.

Die spannenden Geschichten von der Earthbeat Foundation gibt’s hier in voller Länge zum Nachhören:

:infoboxmartin:
:infoboxmelanie:
:infoboxjasmin:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.