Peter Bjorn and John (Foto: Nina Maul)
Peter Bjorn and John (Foto: Nina Maul)

Peter Bjorn and John | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2016-06-14
By Nina [FluxFM] |
Im Radio:
12. Juni 2016, 19 Uhr
14. Juni 2016, 19 Uhr
15. Juni 2016, 22 Uhr

Fast scheint es so, als krieche jede Woche eine andere schwedische Band aus ihrem Proberaum direkt ins Licht der Öffentlichkeit. Acts wie Shout Out Louds, Friska Viljor, Lykke Li oder Mando Diao schüren um 2008 herum einen unglaublichen Schwedenhype. Dass die Nordlichter hinter den USA und Großbritannien drittgrößter Exporteur englischsprachiger Popmusik sind, daran haben auch Peter Morén, Björn Yttling und John Eriksson ihren Anteil. Die Mitpfeif-Hymne Young Folks überflutet 2006 erst die Indie-Dancefloors, danach hört man den Sommerhit wirklich überall. Auf den Pfeifsong aber pfeifen die Schweden mittlerweile. Zu oft wurde er gespielt, zu abgedroschen klingt er, finden sie. Das hat aber nichts an ihrer musikalischen Marschrichtung geändert. Die lautet noch immer: mit Vollgas Richtung perfektem Popsong.

Die Arbeiten zur neuesten Platte Breaking Point bringt die Band fast auseinander. Peter Bjorn And John drehen sich im Kreis und gehen sich dabei zusehends auf die Nerven. So aufreibend das auch gewesen sein muss, es ist der Punkt an dem sich das Trio neuen Einflüssen öffnet und gleich sechs Produzenten mit Weltformat ins Studio holt. Paul Epworth arbeitet zum Beispiel mit U2 und Paul McCartney zusammen, Emile Haynie mit Lana Del Rey und Kanye West. Sobald ein Vierter im Raum sei, verfalle man nicht mehr so schnell in seine alten Rollen, erklären sie. Außerdem setzt sich das Trio klare Grenzen: strikte Popsongs sollen es sein, möglichst unter vier Minuten, mit mittlerem Tempo, eingängigen Melodien und simplen Lyrics. Herausgekommen ist mit Breaking Point ein wahres Feuerwerk an potenziellen Hits. Welche Songs dabei als Blaupause dienen, hören wir in dieser Woche im FluxFM Ohrspiel mit Peter Bjorn and John.

Tracklist Peter Bjorn and John

1. Cindy Lauper – True Colours
2. Harald Grosskopf – Synthesized
3. Emmy The Great – Swimming Pool
4. The Velvet Underground – Pale Blue Eyes
5. Ariel Pink – Lipstick
6. David Bowie – Absolute Beginner
7. Roger Withaker – New World In The Morning
8. Silvester – I Need Somebody To Love Tonight
9. The Beatles – I’ll Be Back
10. Little Richard – It Ain’t What You Do, It’s The Way How You Do It
11. Owiny Sigoma Band – Nabed Nade Ei Piny Ka
12. Eggstone – Like So
 


FluxMusic | Ohrspiel-Stream

OhrspielIhr wollt immer und überall Ohrspiele? Bekannte Künstler aus den Bereichen Indie, Alternative und Elektro stellen bei FluxMusic rund um die Uhr ihre Lieblingslieder, Neuentdeckungen und Inspirationen vor. Sie erzählen im Ohrspiel-Stream, was sie musikalisch bewegt hat. Alle Infos zur App und den neuen Streams findet ihr hier.

:infoboxmarc:
:infoboxdaniel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.