Ry X (Foto: Nina Maul)
Ry X (Foto: Nina Maul)

Ry x | Ohrspiel

▷ Letzte Änderung: 2016-04-30
By Fabian [FluxFM] |
Im Radio:
1. Mai 2016, 19 Uhr
3. Mai 2016, 19 Uhr
4. Mai 2016, 22 Uhr

Beim ersten Versuch vor sechs Jahren funkte es zwischen Ry Cuming und dem Musikbusiness irgendwie nicht so richtig. Noch ohne das ominöse X im Namen versuchte er es auf seinem selbstbetiteltem Debüt mit großspurig produziertem Pop – heute allerdings würde er das vor Kitsch überquillende Werk am liebsten ganz tief in den Abgründen der Musikgeschichte vergraben. Deshalb erfand sich der australische Surferboy als Ry x quasi neu. Mit Erfolg: Seitdem spielt er mit seinem melancholischen Ambient-Pop eine ausverkaufte Show nach der anderen.

Für diesen Durchbruch nicht ganz bedeutungslos ist wohl seine Beziehung zum Berliner Produzenten Frank Wiedemann. Als die eine Hälfte von Âme seinen Song Howling in die Finger bekam und daraus einen sommerlichen Deep-House-Remix bastelte, wurde der Australier einer breiten Öffentlichkeit erst so richtig bekannt.

Aus dem Remix entstand eine Freundschaft, aus der Freundschaft die Formation Howling. Letzten Sommer erschien dann mit Sacred Ground ihr fantastisches Debüt. Dieses Projekt liegt jetzt erstmal wieder auf Eis – und das aus gutem Grund.

Mehr als drei Jahre nach der Berlin EP des Soloprojektes steht Anfang Mai endlich das zweite erste Album von Ry x in den Läden. Dawn heißt das gute Stück und wer sich die Tracklist so zu Gemüte führt, entdeckt eine ganze Reihe alter Bekannte. Mit Berlin, Howling oder auch Sweat sind einige Songs darauf, die bei FluxFM bereits rauf und runter gespielt wurden.

Nicht nur deshalb, sondern auch weil Ry das Ohrspiel spitze findet haben wir uns gedacht: Schließen wir ihn doch vor Albumrelease und Tour mit seinen Lieblingssongs im Gepäck ins Studio ein. Die sind übrigens so kosmopolitisch, wie er selbst und haben nur ein Ziel. Welches das ist, erklärt der Songwriter im FluxFM Ohrspiel.

 

Tracklist Ry x

1. Gaussian Curve – Impossible Island
2. Nick Hakim – Pour Another
3. Bohren & Der Club Of Gore – Ganz Leise Kommt Die Nacht
4. Boxed In – Subtle Knife
5. Petite Noir – La Vie Est Belle
6. The Knife – Neon
7. Antibalas – Dirty Money
8. David August – J.B.Y.
9. AtaKak – Obaa Sima
10. Fela Kuti – Everything Scattered (Re Re Run)
11. Keaton Henson – Elevator Song
12. Bill Evans – I Hear A Rhapsody

 


FluxMusic | Ohrspiel-Stream

OhrspielIhr wollt immer und überall Ohrspiele? Bekannte Künstler aus den Bereichen Indie, Alternative und Elektro stellen bei FluxMusic rund um die Uhr ihre Lieblingslieder, Neuentdeckungen und Inspirationen vor. Sie erzählen im Ohrspiel-Stream, was sie musikalisch bewegt hat. Alle Infos zur App und den neuen Streams findet ihr hier.

:infoboxdaniel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.