"Wider die Kunst" von Tomas Espedal (Foto: Sophie Euler)

Tomas Espedal – Wider die Kunst | Lesen und lesen lassen

▷ Letzte Änderung: 2015-10-05
By Sophie [FluxFM] |
Im Radio:
05. bis 11. Oktober 2015

Wider die Kunst Zwei Schicksalsschläge erschüttern das Leben des norwegischen Autors Tomas Espedal: Zuerst verstirbt seine Mutter, kurz darauf seine Frau Agneta. Die Verluste verlangen ihm eine neue Art zu leben ab, denn er bleibt mit seiner jüngsten Tochter allein zurück. Und das Schreiben wird sein stärkster Halt – in Tomas Espedals neuem Buch: Wider die Kunst.

Fazit von Jörg Petzold:
„Wieder so ein nordischer Autor, der sein Leben seziert, doch anders als Knausgard – der ja seine ganze Familie in die Öffentlichkeit zerrt – bleibt Espedal sehr bei sich. Auch sein Stil ist ganz anders, ist viel stärker geformt. Dieses Buch – „Wider die Kunst“ – ist sehr melancholisch, trotzdem ein absoluter Lesegenuss, und es gibt noch weitere Bücher von Espedal zu entdecken! Er wird mittlerweile als Kultautor gehandelt.“

„Wider die Kunst“ von Tomas Espedal ist erschienen bei Matthes & Seitz.

Hörproben sind aus rechtlichen Gründen nur 7 Tage zum Nachhören verfügbar.

Übrigens: Hier findet ihr alle Buch-Empfehlungen, hier die Mitschnitte unserer 3-Minuten-Lesung.
 

:infoboxmiki:
:infoboxjoerg:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.